Hohe Geldstrafen und Punkte für Raser aus Korbach und Vöhl

Mittwoch, 11 Mai 2022 08:57 geschrieben von
Deutliche Geschwindigkeitsüberschreitungen auf der B 251 führten am 9. Mai zu hohen Geldstrafen und Punkten. Deutliche Geschwindigkeitsüberschreitungen auf der B 251 führten am 9. Mai zu hohen Geldstrafen und Punkten. Symbolbild: 112-magazin.de

WILLINGEN/BRILON. Am 9. Mai 2022 zwischen 18 Uhr und 20 Uhr führte der Verkehrsdienst auf der B251 bei Brilon Wald in Fahrtrichtung Willingen Geschwindigkeitsmessungen durch. In diesem Streckenabschnitt darf 100 Km/h schnell gefahren werden - für einen Vöhler und einen Korbacher galt zu diesem Zeitpunkt scheinbar kein Limit.

Bei bester Wetterlage waren sogar drei Verkehrsteilnehmer deutlich zu schnell unterwegs. Sie wurden mit Geschwindigkeiten von 154 km/h (Pkw-Fahrer 55, aus Vöhl) und 164 km/h (Pkw-Fahrer 39, aus Medebach) und 172 km/h (Pkw-Fahrer 22, aus Korbach) außerhalb geschlossener Ortschaft erwischt. Weil alle drei Fahrer wesentlich zu schnell waren, wird ihnen vorsätzliche Tatbegehung unterstellt. Hierbei handelt es sich um eine normale Rechtsfolge. Für alle drei gilt: Punkte, ein bis zwei Monate Fahrverbot und Geldbuße zwischen 1000 und 1200 EUR. Für den letztgenannten Fahrer, der ausgerechnet an seinem Geburtstag erwischt wurde, gibt es eine weitere Rechtsfolge: Weil er den Führerschein auf Probe besitzt, wird sich die Probezeit verlängern inklusive Nachschulung. (ots/r)

-Anzeige-

Letzte Änderung am Mittwoch, 11 Mai 2022 09:07

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige