Spiegel von Hyundai abgefahren

Donnerstag, 24 Februar 2022 12:42 geschrieben von
Eien Verkehrsunfallflucht beschäftigt die Polizei in Bad Arolsen. Eien Verkehrsunfallflucht beschäftigt die Polizei in Bad Arolsen. Symbolfoto: 112-magazin.de

BAD AROLSEN. Rund 500 Euro Sachschaden hat ein unbekannter Fahrzeugführer in Bad Arolsen hinterlassen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte eine 48-jährige Frau aus Bad Arolsen ihren schwarzen Hyundai am Montag, 21. Februar, gegen 13.30 Uhr in der Bunsenstraße, am rechten  Fahrbahnrand abgestellt. Bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug um 19.30 Uhr, bemerkte sie, dass ihr linker Spiegel am Fahrzeug starke Beschädigungen aufwies. Die hinzugerufene Polizei nahm den Sachverhalt auf und geht von einer Verkehrsunfallflucht aus. Vom Unfallverursacher fehlt bis jetzt jede Spur. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.

Hinweis:

Im Landkreis Waldeck-Frankenberg haben sich im Jahr 2021 exakt 3411 registrierte Verkehrsunfälle ereignet, das sind 107 Unfälle mehr als im Jahr 2020. Bei Fahrten unter berauschenden Mitteln (Alkohol/Drogen) im öffentlichen Verkehrsraum ohne Unfälle, wurden 189 Verfahren im letzten Jahr eingeleitet. Das sind laut Polizeistatistik drei mehr als im Jahr 2020.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Freitag, 25 Februar 2022 10:42

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige