Impfpassfälscher bei Verkehrskontrolle gestoppt

Dienstag, 15 Februar 2022 17:12 geschrieben von
Einen Impfpassfälscher hat eine Zivilstreife auf der A44 geschnappt. Einen Impfpassfälscher hat eine Zivilstreife auf der A44 geschnappt. Symbolfoto: 112-magazin.de

ZIERENBERG. Ein mutmaßlicher Impfpassfälscher ging einer Streife der Operativen Einheit BAB des Polizeipräsidiums Nordhessen bei einer Verkehrskontrolle am gestrigen Montagnachmittag auf der Autobahn ins Netz.

Die Zivilfahnder hatten gegen 14.30 Uhr einen Audi mit einem jungen Mann am Steuer auf der Tank- und Rastanlage Bühleck an der A 44 angehalten. Auf der Rückbank des Autos entdeckten die Polizisten sechs Blanko-Impfpässe, einen Ausweis mit bereits eingeklebter Impfung, einen Stempel sowie ein Stempelkissen. Darüber hinaus wurden 56 Aufkleber mit Chargennummern von Impfstoffen im Audi gefunden und sichergestellt.

Der Fahrer konnte sich nicht ausweisen und gab gegenüber den Zivilfahndern zunächst falsche Personalien an. Den 22-Jährigen aus Düsseldorf brachten die Beamten auf die Dienststelle, wo seine Identität schließlich zweifelsfrei festgestellt wurde. Er steht nun im Verdacht, Impfausweise gefälscht und veräußert zu haben. Da der 22-Jährige offenbar auch keinen Führerschein hat, muss er sich zusätzlich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an. (ots/r)

-Anzeige-

Letzte Änderung am Dienstag, 15 Februar 2022 17:20

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige