Nach Trunkenheitsfahrt Führerschein abgenommen

Sonntag, 12 Dezember 2021 12:45 geschrieben von
In den frühen Morgenstunden des 12. Dezember 2021 rückte eine Streifenwagenbesatzung der Bad Wildunger Polizei in die Brunnenstraße aus. In den frühen Morgenstunden des 12. Dezember 2021 rückte eine Streifenwagenbesatzung der Bad Wildunger Polizei in die Brunnenstraße aus. Symbolfoto: 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN. Risikobereitschaft hat am Sonntag ein 36 Jahre alter Mann aus Bad Wildungen gezeigt - nachdem er einige Fahrzeuge beim Ausparken beschädigt hatte, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen.

Nach Informationen von Zeugen war der 36-Jährige gegen 3.50 Uhr in der Brunnenstraße auffällig geworden. Zunächst wollte der sichtlich Betrunkene beim Warsteiner-Treff seinen weißen Audi Q5 aus einer Parklücke herausfahren, musste aber mehrfach rangieren. Dabei beschädigte er den Golf eines 21-Jährigen aus dem Edertal und den Audi eines 64-Jährigen aus Bad Wildungen. 

Nachdem der Fahrer des Q5 entnervt seinen Pkw verlassen hatte, um sich aus dem Staub zu machen, wurde er von der eintreffenden Streife in Empfang genommen und einer Blutentnahme unterzogen. Im Nachgang nahm die Streife die Unfallspuren auf und fertigte gegen den 36-Jährigen eine Anzeige. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

-Anzeige-

 

Letzte Änderung am Montag, 13 Dezember 2021 09:28

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige