Verlorene Fracht bei Bad Wildungen: Polizei sucht Hinweisgeber

Freitag, 01 Oktober 2021 18:52 geschrieben von
Die Polizei in Bad Wildungen sucht derzeit Zeugen, die angaben zu einer Fahrzeugladung machen können. Die Polizei in Bad Wildungen sucht derzeit Zeugen, die angaben zu einer Fahrzeugladung machen können. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN. Die Bad Wildunger Polizei sucht derzeit Zeugen, die am Donnerstagnachmittag (30. September) einen schwarzen Mitsubishi L200 auf der Bundesstraße von Bad Wildungen in Richtung Wega beobachten konnten.

Ein 25-Jähriger aus Frankenberg hatte angegeben, dass gegen 17.20 Uhr vom vorausfahrenden schwarzen Mitsubishi immer wieder Steine von der Ladefläche auf seinen Audi A4 gefallen seien. Der mutmaßliche Verursacher konnte ermittelt werden, gab aber an, dass es sich bei der Ladung der mitgeführten Eimer um Sägespäne gehandelt habe. Am Audi des 25-Jährigen konnten die die aufnehmenden Beamten viele kleinere Einschläge auf der Motorhaube und an der Windschutzscheibe feststellen - die Höhe des Sachschadens wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Um den Sachverhalt abschließend klären zu können, bitten die Beamten nun um Zeugenhinweise. Wer hat zur angegebenen Uhrzeit den besagten Mitsubishi auf der Bundesstraße in Richtung Wega gesehen? Welche Ladung hatten die Eimer auf der Landefläche?

Hinweise werden unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegengenommen.

- Anzeige -

Letzte Änderung am Freitag, 01 Oktober 2021 19:27

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige