Vier Fahrzeuge kollidieren bei Waldeck: 32.000 Euro Schaden

Donnerstag, 30 September 2021 21:01 geschrieben von
Auf der Bundesstraße 485 ereignete sich am Mittwoch ein Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen - zwei Personen wurden verletzt. Auf der Bundesstraße 485 ereignete sich am Mittwoch ein Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen - zwei Personen wurden verletzt. Fotos: 112-magazin.de

WALDECK. Ein Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen hat sich am späten Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 485 ereignet - alle Beteiligten wohnen im Raum Bad Wildungen.

Drei Fahrzeuge befuhren gegen 17.30 Uhr hintereinander die Bundesstraße von Buhlen in Richtung Netze. Etwa 200 Meter hinter dem Abzweig nach Waldeck geriet das vorausfahrende Fahrzeug, ein grauer Seat Leon der von einem 18-Jährigen gesteuert wurde, wegen eines Fahrfehlers ins Schleudern, touchierte die Leitplanke und bremste ab. Der dahinter fahrende 18-Jährige erkannte dies rechtzeitig und konnte ebenfalls abbremsen, ohne mit seinem grauen Renault Laguna auf den Seat aufzufahren. 

Durch das abrupte Bremsmanöver überrascht, lenkte der Fahrer (18) des folgenden weißen Audi A3 sein Fahrzeug reflexartig nach links, um eine Kollision mit dem Renault zu verhindern. Hierbei touchierte er zunächst die linke Fahrerseite des Laguna und prallte dann gegen den Skoda Octavia einer 40-Jährigen, die die Strecke in entgegengesetzter Richtung befuhr. Durch die Kollision wurden der Beifahrer (17) im Audi und die 40-Jährige verletzt - beide wurden vom Rettungsdienst nach der Erstversorgung vor Ort in das Korbacher Krankenhaus gebracht.

Den Gesamtsachschaden schätzen die Beamten der Korbacher Polizei auf etwa 32.000 Euro. Sowohl der Audi A3 als auch der Skoda mussten abgeschleppt werden. Für die Einsatz- und Bergungsarbeiten mussten Verkehrsteilnehmer auf dem Streckenabschnitt bis etwa 20.30 Uhr Verkehrsbehinderungen und zweitweise sogar Vollsperrungen in Kauf nehmen.

Link: Unfallstandort Bundesstraße 485 am 29. September 2021

Letzte Änderung am Donnerstag, 30 September 2021 21:17

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige