Auf Hinterrad gefahren - Biker stürzt, Krankenhaus

Mittwoch, 08 September 2021 18:20 geschrieben von
Übermut führte am 7. September 2021 zu einem Motorradunfall auf der Bundesstraße 236 bei Allendorf. Übermut führte am 7. September 2021 zu einem Motorradunfall auf der Bundesstraße 236 bei Allendorf. Symbolfoto: 112-magazin

ALLENDORF/EDER. Die Show-Einlage mit einem Motorrad der Marke Betamotor endete am 7. September gegen 13.45 Uhr für einen Frankenberger im Krankenhaus.

Zeugen hatten beobachtet, wie der 22-Jährige am Dienstag mit seinem roten Motorrad von der Bundesstraße 253 bei Allendorf den Kreisverkehr in Richtung Bromskirchen (B236) verließ, um in den nächsten Kreisel am Riedweg einzufahren. Dazu sollte es jedoch nicht mehr kommen. Mit hochgerissenem Vorderrad preschte der Frankenberger davon, verlor dann die Kontrolle über seine Maschine und kam rechts der Fahrbahn nach einem Sturz zum Liegen.

Dabei zog sich der 22-Jährige schwere Verletzungen zu. Verkehrsteilnehmer und Passanten kümmerten sich um den Verletzten bis ein Notarzt und eine RTW-Besatzung am Unfallort eintrafen. Nach der Erstversorgung musste der Biker mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. An der roten Beta entstand zudem ein Sachschaden von 3000 Euro.

Link: Unfallstandort am 7. September auf der B 236 bei Allendorf.

-Anzeige-

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 08 September 2021 18:48

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige