Kotflügel von Opel aufgeschlitzt

Montag, 16 August 2021 17:09 geschrieben von
Immer wieder kommt es zu Verkehrsunfallfluchten in Waldeck- Frankenberg. Immer wieder kommt es zu Verkehrsunfallfluchten in Waldeck- Frankenberg. Symbolfoto: 112-magazin

DIEMELSTADT. Rücklicht beschädigt, Kotflügel aufgeschlitzt und die Fahrertür eingedellt - so beschreibt ein 45 Jahre alter Mann aus Rhoden den Schaden an einem Firmenwagen, der in Hannover zugelassen ist und durch ein anderes Fahrzeug beschädigt wurde. Rund 2500 Euro wird die Reparatur an dem grauen Opel kosten, so die Polizei.

Nach Angaben des Fahrzeugführers wurde der graue Kombi am Sonntag um 18.30 Uhr am Fahrbahnrand im Schildweg in Höhe der Hausnummer 22 abgestellt. Am Montagmorgen um 9.30 Uhr, kehrte der 45-Jährige zu seinem Fahrzeug zurück und musste feststellen, dass der Firmenwagen an der Fahrerseite erhebliche Beschädigungen aufwies. Eine hinzugerufene Polizeistreife nahm die Verkehrsunfallflucht auf und sicherte Spuren - hierbei fanden die Ermittler orangefarbene Abriebspuren, die vom Verursacherfahrzeug stammen könnten. Anhand von Merkmalen geht die Polizei von einem landwirtschaftlichen Fahrzeug aus, dass bei der Vorbeifahrt den Opel gerammt hat.

Hinweise zur Verkehrsunfallflucht nimmt die Polizei in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Montag, 16 August 2021 17:35

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige