In flagranti erwischt - nach Sachbeschädigung festgenommen

Mittwoch, 11 August 2021 11:50 geschrieben von
Erfolgreiche Arbeit der Korbacher Polizei führte am 9. August zu einer Festnahme. Erfolgreiche Arbeit der Korbacher Polizei führte am 9. August zu einer Festnahme. Symbolfoto: 112-magazin

KORBACH. Am Montagnachmittag nahm die Polizei einen vermutlich desillusionierten 22-Jährigen fest, der an zahlreichen Stellen in der Altstadt von Korbach mit einem Permanentmarker Schriftzüge aufgebracht und dadurch Sachbeschädigungen begangen hat.

Gegen 17 Uhr konnte der 22-jährige Korbacher durch Zivilbeamte der Kriminalpolizei beobachtet werden, wie er durch die Altstadt ging und dabei an zahlreichen Örtlichkeiten mit einem Permanentmarker den Schriftzug "ROKKO WEISSENSEE" aufbrachte. Der Tatverdächtige konnte anschließend durch eine Streife der Polizeistation Korbach vorläufig festgenommen werden. Bei ihm stellten die Polizisten neben zwei schwarzen Permanentmarkern noch einen verbotenen Teleskopschlagstock sicher.

Im Rahmen der Tatortaufnahme konnten bisher mindestens neun Orte festgestellt werden, wo der genannte Schriftzug aufgebacht wurde. Dabei handelte es sich um Mauern, Mülltonnen, Tafeln und Parkscheinautomaten im Bereich Enser Straße, Kirchstraße, Schulstraße und am Obermarkt. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest.

Der unter Alkoholeinfluss stehende Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen bei der Polizeistation Korbach entlassen. Er wird sich wegen mindestens neuen Sachbeschädigungen und einer Ordnungswidrigkeit wegen dem unerlaubten Teleskopschlagstock verantworten müssen. Zeugen und mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 zu melden.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Mittwoch, 11 August 2021 12:19

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige