Opferstock in Heringhäuser Kirche aufgebrochen - 300 Euro Sachschaden

Montag, 19 Juli 2021 14:18 geschrieben von
In Diemelsee-Heringhausen wurde in der Nacht auf Sonntag der Opferstock in der St.-Barbara-Kirche aufgebrochen - Hinweise nimmt die Polizei in Korbach entgegen. In Diemelsee-Heringhausen wurde in der Nacht auf Sonntag der Opferstock in der St.-Barbara-Kirche aufgebrochen - Hinweise nimmt die Polizei in Korbach entgegen. Foto: 112-magazin.de

HERINGHAUSEN. Auf das Geld im Opferstock der St.-Barbara-Kirche in Heringhausen hatte es bislang Unbekannter in der Nacht von Samstag auf Sonntag abgesehen.

Der Täter gelangte durch die unverschlossene Tür in die Kirche und hebelte anschließend mit brachialer Gewalt den in eine Wand eingelassenen Opferstock auf. Er entwendete das darin befindliche Bargeld - die Höhe des Diebesgutes kann folglich nicht abschließend geklärt werden.

Den entstandenen Sachschaden hingegen schätzen die aufnehmenden Polizeibeamten auf etwa 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -

Letzte Änderung am Montag, 19 Juli 2021 14:45

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige