Korbacher schwerverletzt nach Unfall auf K7

Mittwoch, 30 Juni 2021 12:48 geschrieben von
Am 29. Juni 2021 hat sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 7 (Landkreis Waldeck-Frankenberg) ereignet. Am 29. Juni 2021 hat sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 7 (Landkreis Waldeck-Frankenberg) ereignet. Foto: 112-magazin

BAD AROLSEN. Unachtsamkeit führte am Dienstag um 6.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person und einem Gesamtsachschaden von 26.000 Euro im Bereich des Twistesees.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 57-jähriger Mann aus Korbach mit seinem silbergrauen Dacia Dokker die Kreisstraße 7 in Richtung Wetterburg. Zeitgleich wollte ein 60 Jahre alter Herr aus Bad Arolsen mit seinem Renault Master aus einer Einfahrt des Strandbades auf die Kreisstraße auffahren. Er übersah beim Abbigen auf die K7 den vorfahrtsberechtigten Dokker, sodass es zum Zusammenstoß kam. 

Am Fahrzeug der Stadt Bad Arolsen entstand wirtschaftlicher Totalschaden von 20.000 Euro. Rund 6000 Euro Sachschaden schlagen bei dem Dacia zu Buche. Mit schweren Verletzungen wurde der Korbacher ins Krankenhaus eingeliefert.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Mittwoch, 30 Juni 2021 13:21

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige