Nach Einbruch in Apotheke - Zeugin gibt Tipp

Montag, 01 Februar 2021 16:55 geschrieben von
In Kassel wurden drei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, den Einbruch in eine Volkmarser Apotheke begangen zu haben. In Kassel wurden drei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, den Einbruch in eine Volkmarser Apotheke begangen zu haben. Symbolfoto: 112-magazin

VOLKMARSEN. Am Samstagmorgen konnte die Polizei am ICE-Bahnhof Wilhelmshöhe drei junge Männer festnehmen, die im Verdacht stehen, in eine Apotheke in Volkmarsen eingebrochen zu sein.

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung nahmen Beamte des Polizeireviers in Baunatal und der Bundespolizei am ICE-Bahnhof Wilhelmshöhe drei junge Männer fest. Einer der Männer leistete bei der Festnahme erheblichen Widerstand. Die Männer hatten unter anderem Bildschirme dabei. Da sich der Verdacht ergab, dass diese aus Straftaten (112-magazin.de berichtete darüber, hier klicken) stammen könnten, erfolgte zunächst die Festnahme. Anschließend durchsuchten die Polizisten die drei jungen Tatverdächtigen im Alter von 20 und 21 Jahren. Dabei konnten sie weitere Gegenstände finden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit aus einem Einbruch in eine Volkmarser Apotheke in der Nacht zuvor stammen.

Die drei Tatverdächtigen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt, auf sie wartet aber ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschaftlichen schweren Diebstahls, auf einen zusätzlich noch wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. (ots/r)

Link: Einbruch in Apotheke: Etwa 4000 Euro Schaden

Letzte Änderung am Montag, 01 Februar 2021 17:09

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige