Alkoholisierter Mann greift Polizisten bei Unfallaufnahme an - Zeugin gesucht

Donnerstag, 14 Januar 2021 12:19 geschrieben von
Die Polizei ist auf der Suche nach einer Zeugin, die am 9. November versuchte, einen betrunkenen Mann zu beruhigen. Die Polizei ist auf der Suche nach einer Zeugin, die am 9. November versuchte, einen betrunkenen Mann zu beruhigen. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN. Ein 36-Jähriger verursachte am 9. Januar einen Verkehrsunfall in Bad Wildungen. Bei der anschließenden Unfallaufnahme leistete der alkoholisierte Mann erheblichen Widerstand und griff die Bad Wildunger Polizisten an. Eine bisher unbekannte Frau wurde Zeugin. Diese wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Gegen 23 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, dass sich am Bad Wildunger Bahnhof ein Verkehrsunfall ereignet hatte. Eine Streife traf am Unfallort auf einen Busfahrer - dieser schilderte, dass ihm ein BMW auf seiner Seite entgegengekommen sei und es dadurch zu einem frontalen Zusammenstoß gekommen war. Der Busfahrer klagte über gesundheitliche Probleme und musste mit einem sofort alarmierten Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Während der beschädigte BMW noch an der Unfallstelle stand, hatte sich der Fahrer offensichtlich entfernt. Kurz darauf erschien jedoch ein Mann am Unfallort, der erklärte, dass mit seinem Auto ein Unfall verursacht worden sei. Da sich aber schnell der Verdacht ergab, dass der alkoholisierte Mann auch der Unfallverursacher war, sollten seine Personalien festgestellt werden. Der 36-Jährige verweigerte Angaben zu seinen Personalien und wurde zunehmend aggressiver. Als er dann auch noch einen Polzisten mit erhobenen Händen angreifen wollte, wurde er durch die Streife zu Boden gebracht.

Der Mann leistete weiter erheblichen Widerstand, indem er nach den Polizisten trat und schlug. Er konnte letztlich mit Verstärkung festgenommen und zur Polizeistation Bad Wildungen gebracht werden. Nach der Feststellung der Personalien wurde bei dem Mann eine ärztliche Blutprobe genommen, die nun Aufschluss über seinen genauen Alkoholisierungsgrad geben soll. Zwei Polizisten erlitten durch den Widerstand des 36-Jährigen leichte Verletzungen. Gegen ihn werden nun Ermittlungen wegen Widerstandes und tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen Verkehrsdelikten wie Gefährdung des Straßenverkehrs geführt.

Während des Polizeieinsatzes an der Unfallstelle erschien dort auch eine unbekannte Frau, die versuchte, beruhigend auf den aggressiven 36-Jährigen einzuwirken. Die Personalien der Frau konnten vor Ort nicht festgestellt werden. Da sie eine wichtige Zeugin ist, wird sie gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 zu melden. (ots/r)

- Anzeige -

Letzte Änderung am Freitag, 15 Januar 2021 15:14

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige