Blitzmarathon: 126 Autofahrer zu schnell unterwegs

Freitag, 17 April 2015 13:31 geschrieben von

WALDECK-FRANKENBERG. 126 Verkehrsteilnehmer sind beim Blitzmarathon in Waldeck-Frankenberg mit überhöhtem Tempo erwischt worden - nur zwei von ihnen waren aber so schnell, dass sie auch Punkte im Flensburger Fahreignungsregister bekommen.

Die Polizei in Waldeck-Frankenberg und die Kommunen beteiligten sich am Donnerstag an dem europaweiten Blitzmarathon. Kreisweit nahmen 50 Bedienstete an der Aktion teil und richteten 17 Mess- und Kontrollstellen ein. Dabei fuhren gut 3500 Fahrzeuge durch die Messstellen.

Ralf Werner, Leiter des Regionalen Verkehrsdienstes: "Ein Großteil der Verkehrsteilnehmer wusste über den Blitzmarathon Bescheid und hat sich dementsprechend verhalten. Haben wir an anderen Tagen eine Beanstandungsquote von etwa zehn Prozent, so lag sie beim Blitzmarathon bei lediglich 3,6 Prozent".

126 Verkehrsteilnehmer waren zu schnell. 124 wurden mit einem Verwarnungsgeld belegt, zwei Verkehrsteilnehmer müssen mit einer Bußgeldanzeige und Punkten in Flensburg rechnen. Herausragende Fälle haben sich nicht ereignet. Einsatzleiter Stephan Fleschenberg: "Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Verkehrsteilnehmer waren deutlich langsamer unterwegs als an sonstigen Tagen".


112-magazin.de berichtete bereits am Donnerstag über die Aktion:
Blitzmarathon: Nicht alle halten sich an Tempolimits (16.04.2015)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Freitag, 17 April 2015 14:41

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige