Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Hessen

OBER-ENSE/IMMIGHAUSEN. Hessen Mobil führt am Dienstag (19. Januar) Bodenuntersuchungen auf der Kreisstraße 50 durch. Zu diesem Zweck werden zwischen Ober-Ense und Immighausen sechs Schürfgruben hergestellt. Aus Gründen der Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer und die Mitarbeiter muss an diesem Tag die Strecke voll gesperrt werden.

Die Umleitung erfolgt von Nordenbeck über die Landesstraße 3076 nach Goddelsheim und weiter über die Kreisstraße 52 nach Immighausen.

- Anzeige -

Publiziert in Retter
Schlagwörter

OBER-WERBE. Hessen Mobil baut derzeit im Auftrag des Landkreises Waldeck-Frankenberg die Kreisstraße 20 zwischen Nieder-Werbe und Ober-Werbe aus. 

Der erste Bauabschnitt zwischen Nieder-Werbe und dem Pferdezentrum Edersee wird bis zum 13. November fertiggestellt - also rund sechs Wochen früher als geplant. Mit den Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt zwischen dem Pferdezentrum und Ober-Werbe wird, sobald es die Witterung zulässt, im Frühjahr 2021 begonnen. Bis dahin ist die Straße wieder für den Verkehr freigegeben. (Hessen Mobil)

- Anzeige -


Publiziert in Retter

HATZFELD. Für einen 89-jährigen Mann aus Bad Vilbel war die Fahrt auf der Bundesstraße 253 am Mittwoch gegen 2.20 Uhr beendet - aus nicht bekannten Gründen verlor der Senior die Kontrolle über seinen Audi und war in die Leitplanke gekracht. 

Auf Nachfrage bei der Frankenberger Polizei wurde der Unfall bestätigt. Der im Wetteraukreis (Hessen) lebende Mann war mit seinem blauen Q2 von Battenberg in Richtung Eifa unterwegs gewesen. Ausgangs einer Rechtskurve geriet der Senior nach links auf die Gegenfahrbahn, versuchte gegenzusteuern und war in die Leitplanke gekracht. An dem Audi entstand Totalschaden von 15.000 Euro. Rund 2000 Euro wird die Erneuerung der fünf Schutzplankenfelder kosten, schätzt die Polizei.  

Weil der Q2 nicht mehr fahrbereit war, musste das Fahrzeug abgeschleppt werden. Der Fahrer trug leichte Verletzungen davon. (112-magazin.de)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

HAUBERN. Hessen Mobil erneuert im Auftrag des Landkreises Waldeck Frankenberg die Fahrbahn der Kreisstraße 96 im Bereich der Ortsdurchfahrt von Haubern in zwei Bauabschnitten auf einer Länge von insgesamt 1,1 Kilometern. Gleichzeitig führt die EnergieGesellschaft Frankenberg Ausbesserungen an den Strom- und Frischwasserleitungen durch, das Abwasserwerk Frankenberg erneuert den Abwasserkanal und die Stadt Frankenberg baut die Bushaltestelle barrierefrei aus.

Die Arbeiten für den ersten Bauabschnitt zwischen dem Ortsausgang Richtung Frankenberg und der Kirche beginnen am 31. August 2020 und enden voraussichtlich Ende Oktober. In diesem Zeitraum ist dieser Abschnitt für den Verkehr gesperrt. Die Zufahrt nach Haubern ist nur aus Richtung Dainrode möglich. Eine Umleitung über Dörnholzhausen, die Bundesstraße 253 und Dainrode ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Ob der zweite Bauabschnitt unmittelbar im Anschluss noch in diesem Jahr durchgeführt werden kann, ist abhängig von der Witterung sowie dem Verlauf der Arbeiten am ersten Bauabschnitt. Sollte dies nicht der Fall sein, beginnen die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt im kommenden Frühjahr.

Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Baumaßnahme auf rund 1,1 Millionen Euro. Davon trägt der Landkreis Waldeck-Frankenberg rund 510.000 Euro für die Erneuerung der Fahrbahn der Kreisstraße.

Die Projektbeteiligten bitten Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

- Anzeige -


Publiziert in Baustellen

WETTERBURG/VOLKMARSEN. Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße 3080 zwischen dem Abzweig zur Kreisstraße 4 nach Külte und dem Volkmarser Bahnhof in mehreren Abschnitten.

Nun beginnen die Arbeiten am Abschnitt zwischen dem Wetterweg und der Straße "Am Stadtbruch" innerhalb der Ortsdurchfahrt von Volkmarsen. Dieser Abschnitt ist vom 14. bis zum 28. August für den Verkehr voll gesperrt.

Der Verkehr zum Logistikzentrum in der Rudolf-Diesel-Straße wird über den Wetterweg umgeleitet. Zur Straße "Am Steinbruch" gelangt man von dort weiter entlang der Rudolf-Diesel-Straße zum Kreisverkehr und dem bereits fertiggestellten Abschnitt der Landesstraße 3080. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Weiterhin gesperrt ist der Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr zur Rudolf-Diesel-Straße und dem Abzweig nach Neu-Berich - die großräumige Umleitung bleibt bestehen. Die Verkehrsteilnehmer, die von Wetterburg in Richtung Volkmarsen unterwegs sind, werden über Neu-Berich und Lütersheim geführt. Die Umleitung in entgegengesetzter Richtung erfolgt über Herbsen und Külte.

- Anzeige -

Publiziert in Retter

WELLERINGHAUSEN. Wegen kurzfristig erforderlicher Baumfällarbeiten muss die Kreisstraße 61 zwischen der Bundesstraße 251 und Welleringhausen vom 13. auf den 14. August voll gesperrt werden.

Die Umleitung führt entlang der Bundesstraße 251 über Neerdar und Böhmighausen und dann weiter über die Landesstraße 3437 und Kreisstraße 61 nach Welleringhausen. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Hessen Mobil und der Landkreis Waldeck-Frankenberg bitten Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Maßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen. (Hessen Mobil)

- Anzeige -

Publiziert in Retter

WALDECK-FRANKENBERG. Das hessische Umweltministerium hat ab dem 6. August, Alarmstufe A, für die Forstverwaltung in Hessen ausgelöst. Die Aussicht auf ein Anhalten der Wetterlage ohne größere landesweite Niederschläge macht diesen vorsorgenden Schritt erforderlich.

Ein vorübergehender Rückgang der Temperaturen und lokale, geringe Niederschläge am Wochenende und zu Wochenbeginn haben zu keiner Entspannung der Waldbrandgefahr geführt. Weite Teile Hessens sind seit Wochen ohne ergiebige Niederschläge geblieben. Der gesamte Juli brachte für Hessen nur rund 1/3 der durchschnittlichen Niederschläge. Bedingt durch das Andauern der trockenen Witterung verschärft sich die Waldbrandgefahr in ganz Hessen.

Das Ministerium bittet alle Waldbesucherinnen und Waldbesucher um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit. Im Wald ist das Rauchen grundsätzlich nicht gestattet. Außerhalb der ausgewiesenen Grillstellen darf kein Feuer entfacht werden. Auf den Grillplätzen sollte darauf geachtet werden, dass kein Funkenflug entsteht und dass das Feuer beim Verlassen des Grillplatzes richtig gelöscht wird. Für die im Einzelfall erforderliche Schließung von Grillstellen in besonders brandgefährdeten Waldgebieten bzw. Waldrandbereichen wird bereits jetzt um Verständnis gebeten.

Bereits bestehende Einschränkungen sind unbedingt einzuhalten. Im Ausnahmefall ist auch die vorübergehende Sperrung von Waldwegen und Waldflächen nicht ausgeschlossen. Eine Waldbrandgefahr geht ebenfalls von liegen gelassenen Flaschen und Glasscherben, aber insbesondere auch entlang von Straßen durch achtlos aus dem Fenster geworfenen Zigarettenkippen aus. Alle Waldbesucher werden zudem gebeten, die Zufahrtswege in die Wälder nicht mit Fahrzeugen zu blockieren. Pkws dürfen nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen abgestellt werden. Die Fahrzeuge sollten nicht über trockenem Bodenbewuchs stehen. Mit dem Ausrufen der zweithöchsten Alarmstufe wird u.a. sichergestellt, dass die besonders gefährdeten Waldbereiche verstärkt überwacht werden. Die Forstverwaltung stellt zudem die technische Einsatzbereitschaft sicher und intensiviert den Kontakt zu den örtlichen Brandschutzdienststellen. Wer einen Waldbrand bemerkt, wird gebeten, unverzüglich die Feuerwehr (Notruf 112) zu informieren. Zusätzlich werden die gefährdeten Gebiete durch Luftbeobachtungen der Polizeifliegerstaffel  verstärkt. 




Publiziert in Feuerwehr

WEGA/WELLEN. Hessen Mobil erneuert ab dem 30. Juli schadhafte Stellen auf der Landesstraße 3218 zwischen dem Bad Wildunger Stadtteil Wega und Edertal-Wellen. 

Aufgrund zu geringer Restdurchfahrtsbreiten und zum Schutz der Mitarbeiter muss in der Zeit vom 30. Juli bis zum 3. August 2020 die Strecke für den Verkehr voll gesperrt werden.

Die Umleitung führt von Wega über die Landesstraße 3086 nach Anraff und weiter bis Bergheim. Von dort folgt die Strecke der Landesstraße 3383 nach Wellen.

Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die verkehrlichen Einschränkungen. (Hessen Mobil)

- Anzeige -


Publiziert in Baustellen

EIFA/HOLZHAUSEN. Hessen Mobil wird ab dem 27. Juli auf der Landestraße 3090, zwischen dem Abzweig der Landesstraße 553 nach Hatzfeld-Eifa und Hatzfeld-Holzhausen, eine Schadstellensanierung durchführen. Direkt im Anschluss an die Sanierungsarbeiten wird Hessen Forst einige verkehrsgefährdende Bäume im Streckenzug fällen.

Aufgrund zu geringer Restdurchfahrtsbreiten und zum Schutz der Mitarbeiter ist in der Zeit vom 27. Juli bis zum 31. Juli 2020 eine Vollsperrung zwischen dem Abzweig nach Eifa und der Zufahrt zum Wohnplatz Friedenthal notwendig. Friedenthal ist über Holzhausen zu jeder Zeit erreichbar.

Die Umleitung führt über Eifa und Laisa nach Holzhausen und in umgekehrter Richtung nach Hatzfeld. Sie ist in beiden Richtungen ausgeschildert. 

Zeitgleich finden auf der Bundesstraße 253 in Höhe von Battenberg-Laisa Ausbesserungsarbeiten statt. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet. (Hessen Mobil)

- Anzeige -

Publiziert in Retter

WETTERBURG/VOLKMARSEN. Hessen Mobil erneuert im Zuge der Gesamtsanierung der Landesstraße 3080 zwischen Wetterburg und Volkmarsen ab dem 20. bis zum 31. Juli 2020 die Strecke zwischen dem Abzweig nach Külte und dem Kreisel am Logistikcenter. Zudem wird die Kurhessenbahn den Bahnübergang erneuern.

In diesem Zeitraum muss neben der Landesstraße auch die Zufahrt auf die Kreisstraße 6 nach Neu-Berich voll gesperrt werden. Die Umleitung verläuft deshalb in beiden Richtungen über die Kreisstraße 4 durch Külte und Herbsen und von dort über die Landesstraße 3081 nach Volkmarsen. Die Strecke ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Sämtliche Gewerbebetriebe bleiben aber jederzeit erreichbar.

Der Ortsteil Neu-Berich sowie die Bathildesheimer Werkstätten können in diesem Zeitraum über Volkmarsen-Lütersheim angefahren werden. Das Land Hessen investiert rund 1,8 Millionen Euro in die Erneuerung der Landesstraße. Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendige Maßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen. (Hessen Mobil)

- Anzeige -


Publiziert in Retter
Seite 2 von 5

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige