Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Battenberg

Montag, 01 August 2022 14:44

Mit Mitsubishi gegen Trafostation gekracht

FRANKENBERG. Lehrgeld bezahlt hat am Sonntagabend ein junge Frau aus Battenberg - ihr grauer Mitsubishi war gegen eine Trafostation geprallt.

Nach ersten Informationen hatte eine 18-Jährige mit ihrem Mitsubishi, gegen 23.50 Uhr, einige Runden auf dem freien Parkplatz des Rewe-Marktes in Battenfeld gedreht und dabei eine Trafostation übersehen. Es kam zur Kollision, wobei am Pkw ein geschätzter Schaden von 4000 Euro entstand. Auf etwa 500 Euro beläuft sich der Schaden an der Trafostation. Verletzt wurde niemand.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Samstag, 23 Juli 2022 12:13

Fiestas touchieren auf der Landesstraße 3382

ALLENDORF. Zwei Personenkraftwagen der Marke Ford haben sich im Gegenverkehr berührt - während die Geschädigte anhielt, um den Vorgang zu klären, suchte der andere Verkehrsteilnehmer sein Heil in der Flucht.

Nach Angaben der Polizei Frankenberg befuhr am Donnerstag eine 61-jährige Frau mit ihrem schwarzen Fiesta gegen 11.40 Uhr die Landesstraße von Dodenau in Richtung Allendorf (Eder). Auf der Gegenfahrbahn kam der Battenbergerin ein blauer Fiesta entgegen, dessen Fahrer zu weit über die Mittellinie fuhr. Als sich die beiden Fahrzeuge auf gleicher Höhe befanden, touchierten die beiden Außenspiegel, die dabei zu Bruch gingen.

Versierte Beamte der Polizeistation Frankenberg nahmen den Unfall auf und konnten anhand der Spiegelteile feststellen, dass es sich bei dem blauen Fiesta um ein Fahrzeug handelt, dass zwischen 2009 und 2014 gebaut wurde. Wer Hinweise zum Fluchtfahrzeug geben kann, möchte sich bitte mit der Polizei in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 in Verbindung setzen.  

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BATTENBERG. Mit seiner grünen Steilhecklimousine ist am Mittwoch ein Mann aus Burgwald verunglückt - an dem Honda entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Um 14.08 Uhr erreichte die Polizei in Frankenberg der Notruf, dass sich in der Straße "Am Bahnhof" in Battenberg ein Unfall mit einer eingeklemmten Person ereignet habe. Daraufhin wurden Rettungskräfte, der Notarzt, die Feuerwehren Battenberg und Berghofen alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte koppelte Einsatzleiter Fabian Kulik mit dem Notarzt und der Polizei. Mit flinken Handgriffen wurde der Rettungssatz ausgepackt und das verunfallte Auto mit der Seilwinde gegen wegrutschen gesichert. Rund 24 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Zunächst ließ der Einsatzleiter die Heckklappe öffnen, mit dem Rettungssatz konnte die Rückbank aus dem Honda extrahiert werden. Mittels Spineboard wurde der schwerverletzte Mann aus dem Auto gerettet und dem Notarzt übergeben. Mit dem RTW ging die Fahrt nach Frankenberg ins Krankenhaus.

Wie der Unfall entstand, ist unklar. Fest steht, dass der Bottendorfer mit seinem Logo die Straße "Am Bahnhof" aus Richtung Hasenclever befahren hatte. Zunächst sei der Wagen nach rechts auf die Bankette gekommen, danach sei der Honda nach links gegen einen Baum gefahren, berichten Zeugen. Weil bei dem Honda die Ölwanne beschädigt wurde, musste die Feuerwehr Bindemittel aufstreuen. Die Straßenmeisterei wird morgen mit dem Ausbaggern des kontaminierten Erdreichs beginnen. Wie hoch der Schaden insgesamt ist, konnte noch nicht beziffert werden. Das Abschleppunternehmen AVAS wurde mit dem Transport des Honda beauftragt.

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 23 Juni 2022 09:37

Opel kracht auf Volkswagen

BATTENBERG. Zu einem Auffahrunfall mussten die Beamten der Polizeistation Frankenberg am Mittwoch starten - es entstand Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

Gegen 20.50 Uhr befuhr eine 24-jährige Frau aus Kassel mit ihrem schwarzen Golf die Bundesstraße 253 von Battenberg in Richtung Biedenkopf. Auf dem Teilstück zwischen Laisa und Eifa musste die Frau verkehrsbedingt ihren Golf abbremsen. Diesen Vorgang registrierte der nachfolgende Herr (58) aus Münchhausen zu spät. Trotz Vollbremsung rauschte der Zafira ins Heck des Volkswagens. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils 3000 Euro. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 25 Mai 2022 12:31

Feuer in Battenberg: 10.000 Euro Sachschaden

BATTENBERG. Am Dienstagabend kam es gegen 22 Uhr zu einem Brand auf einem Balkon eines Zweifamilienhauses in der Straße "Am Herrenacker" in Battenberg. Der Brand wurde durch einen Nachbarn bemerkt, der zunächst selbst versuchte, das Feuer abzulöschen, nachdem er die Feuerwehr alarmiert hatte.

Bei Eintreffen der Streife der Polizeistation Frankenberg am Brandort, war die Feuerwehr Battenberg bereits dabei, das Feuer abzulöschen, kurz danach traf auch die Frankenberger Feuerwehr mit einer Drehleiter ein. Auf dem Balkon des ersten Obergeschosses hatte es angefangen zu brennen, das Feuer breitete sich über eine Holzvertäfelung bis in den Dachbereich aus, wo einige Sparren leicht in Brand gerieten. Die Feuerwehren konnten den Brand schnell ablöschen. Mit der Drehleiter gelangten die Feuerwehrleute auf das Dach, welches teilweise abgedeckt werden musste.

Den Sachschaden schätzten die Polizisten auf etwa 10.000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Nach den ersten Ermittlungen durch die Polizeistation Frankenberg besteht der Verdacht, dass der Brand fahrlässig verursacht wurde. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Korbach geführt. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Feuerwehr

BATTENBERG. Hohen Sachschaden richteten Unbekannte in der Zeit zwischen Mittwoch (18. Mai) und Samstag (21. Mai) in Laisa an. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Samstag erstattete der Verein Moto-Cross-Freunde Laisa e.V. Anzeige bei der Polizeistation Frankenberg. Unbekannte Täter hatten die erst kürzlich neu verlegte Bewässerungsanlage der Motocross-Strecke erheblich beschädigt. Die Rohre der Ringleitung waren mit Werkzeugen mehrfach durchtrennt worden. Nach ersten Schätzungen beträgt etwa 1500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BATTENBERG. Am Montagabend rückten die Wehren Dodenau und Battenberg (Eder) gegen 22.35 Uhr unter dem Alarmkürzel "F2 Y, brennt Wohngebäude" in die „Neue Hardtstraße" aus.  Ebenfalls auf den Plan gerufen wurden die Feuerwehr Frankenberg (Eder) mit dem Großtanklöschfahrzeug und der Drehleiter, ein NEF zusammen mit einem RTW und zwei Funkwagen der Polizeistation Frankenberg. 

Vor Ort stellte sich nach erster Erkundung heraus, dass zum Glück lediglich eine Feldscheune in voller Ausdehnung brannte. Somit konnten die Drehleiter, das NEF und ein Funkwagen der Polizei wieder abrücken. Unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Michael Wenzel gingen zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor, zudem wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Löschwasser bezog man über die Eder und das Großtanklöschfahrzeug.

Mit Zugabe von Netzmittel konnte bereits nach kurzer Zeit "Feuer aus" gemeldet werden. Trotz des schnellen Eingreifen brannte die Feldscheune komplett nieder. Die Einsatzarbeiten erstreckten sich über zwei Stunden.

Um den Fall zügig aufklären zu können, sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zum Brand geben können. Die Kontaktnummer lautet 06451/72030.

-Anzeige-

Publiziert in Feuerwehr
Freitag, 22 April 2022 10:14

Im Kreisverkehr gegen Lkw-Anhänger gefahren

ALLENDORF. Unachtsamkeit war am 21. April 2022 für einen Verkehrsunfall am "Battenfelder Kreisel" verantwortlich - zum Glück blieb es beim Sachschaden.

Gegen 14 Uhr am Donnerstag, lenkte ein Mann (47) aus Korbach seinen VW-Tiguan von Battenfeld kommend, in den Kreisverkehr, um weiter in Richtung Laisa zu fahren. Beim Herausfahren aus dem Kreisel wurde sein Pkw abrupt gestoppt.

Nach Zeugenaussagen kam dem Tiguan zum selben Zeitpunkt aus entgegengesetzter Richtung ein Lkw der Marke Mercedes entgegen. Dieser stoppte zunächst seine Sattelzugmaschine, an der ein Anhänger gekoppelt war. Betätigte dann das Gaspedal, um in den Kreisverkehr einzufahren. Im Seitenspiegel konnte der 49-jährige Trucker noch erkennen, wie der Tiguan über die Mittellinie fuhr und in seinen Anhänger einschlug. Sofort stoppte der Medebacher seine Zugmaschine und sicherte die Unfallstelle ab.

Zum Glück wurde niemand verletzt, wie sich herausstellen sollte. Als Unfallursache gibt die Polizei unaufmerksames Fahrverhalten an. Am Tiguan entstand ein Sachschaden von 7500 Euro. Rund 1000 Euro wird die Reparatur des Anhängers kosten.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 21 April 2022 16:02

Zwei junge Männer prellen Zeche in Dodenau

BATTENBERG. Weizenbiere, Spirituosen, Pommes, Kartenspiel und nette Gespräche ließen bei zwei Unbekannten am 20. April keine Langeweile aufkommen. Über zwei Stunden wurden die beiden Täter bedient, benutzten mehrfach die Toilette und verschwanden, ohne zu bezahlen.

Am Mittwochabend prellten zwei junge Männer ihre Zeche im Hotel Sassor in Dodenau. Der Gastwirt erstattete Anzeige bei der Polizei Frankenberg, die nun wegen Betruges ermittelt und um Hinweise bittet. Die beiden Männer kamen am Mittwoch gegen 19 Uhr zu dem Hotel in der Berliner Straße. Dort ließen sie sich ihre Speisen und Getränke im Biergarten schmecken. In einem vom Personal unbeobachteten Moment standen die Zechpreller um 21.24 Uhr auf und entfernten sich. Die Zeche in Höhe von 56 Euro hatten sie nicht bezahlt. Die ersten Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen der Polizei Frankenberg führten bisher nicht zum Erfolg.

Von den Männern liegen folgende Beschreibungen vor: Eine Person ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, schlanke Statur, etwa 180 cm groß, dunkle kurze Haare, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover und blauer Jeanshose, sowie dunkle Sonnenbrille. Auch der zweite Täter ist 20 bis 25 Jahre alt, schlanke Statur, 180 cm groß, trug eine rote Baseballkappe und schwarze Turnschuhe, bekleidet mit weißem Trainingsanzug. Der Ganove trug eine helle Sonnenbrille, beide sprachen Deutsch ohne Akzent.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen.

-Anzeige-

-

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 24 März 2022 11:49

Gartenhütte brennt, Polizei sucht Zeugen

BATTENBERG. Am Mittwochabend kam es in der Hauptstraße in Battenberg zu einem Brand einer Hütte im Gartenbereich, der auch auf die Holzfassade eines Wohnhauses übergriff. Es besteht der Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung.

Gegen 22.30 Uhr meldete eine Zeugin, dass es beim Nachbarn "irgendwie" brennen würde. Die alarmierten Feuerwehren aus Battenberg und Frankenberg stellten am Einsatzort fest, dass eine aus Holz bestehende Gartenhütte, die früher als Hühnerstall genutzt wurde, brannte. Das Feuer griff auch auf die Holzfassade des nahen Wohnhauses über.

Nach Angaben des Battenberger Stadtbrandinspektors Michael Wenzel stand die Gartenhütte bei Eintreffen der Wehr bereits in Vollbrand. Da bei einem gemeldeten Feuer der Kategorie "F2" auch automatisch die Freiwillige Feuerwehr aus Frankenberg alarmiert wird, rückte diese mit der Drehleiter an. Einsatzleiter Wenzel koordinierte das Einsatzgeschehen, ließ mehrere Trupps mit Atemschutz ausrüsten und die Drehleiter in Stellung bringen. Ebenfalls angefordert wurde das Tanklöschfahrzeug aus Dodenau, weil der Wasserdruck aus dem Hydrant nicht hoch genug war.

Rund 25 Einsatzkräfte der Feuerwehren, eine RTW-Besatzung und eine Streife der Polizei waren vor Ort. Bis 2 Uhr dauerten die Lösch- und Nacharbeiten, bis der Stadtbrandinspektor "Feuer aus, niemand verletzt" an die Leitstelle melden konnte.

Polizei ermittelt

Die Polizeistation Frankenberg hat die ersten Ermittlungen am Brandort am Mittwochabend aufgenommen. Da Zeugen angaben, dass sie einige Minuten vor dem Feuer laute Knallgeräusche gehört haben, besteht der Verdacht, dass der Brand durch das Abschießen oder Zünden von Feuerwerkskörpern ausgelöst worden sein könnte. Die Polizei leitete daher ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ein. Den Sachschaden schätzten die Polizisten auf etwa 5.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Korbach, die unter der Telefonnummer 05631/9710 um Hinweise bittet.

Publiziert in Feuerwehr
Seite 1 von 36

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige