Sessel brennt in Lengefelder Keller - Feuerwehr verhindert größeren Schaden

Donnerstag, 03 November 2022 08:13 geschrieben von
Ein brennender Sessel im Keller eines Wohnhauses im Ortsteil Lengefeld war am Mittwochnachmittag (2. November 2022) der Grund für den Einsatz der Feuerwehren aus Lengefeld und der Kernstadt. Ein brennender Sessel im Keller eines Wohnhauses im Ortsteil Lengefeld war am Mittwochnachmittag (2. November 2022) der Grund für den Einsatz der Feuerwehren aus Lengefeld und der Kernstadt. Symbolbild: 112-magazin.de

LENGEFELD. Ein brennender Sessel im Keller eines Wohnhauses im Ortsteil Lengefeld war am Mittwochnachmittag (2. November 2022) der Grund für den Einsatz der Feuerwehren aus Lengefeld und der Kernstadt. Kurz vor 14.30 Uhr erfolgte die Alarmierung der örtlichen Einsatzabteilung sowie des Löschzuges der Kernstadtwehr.

Die Bewohner hatten die Rauchentwicklung selbst bemerkt und setzten den Notruf ab. Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Sessel mit einem C-Rohr und brachte ihn anschließend ins Freie, wo nochmals Nachlöscharbeiten durchgeführt wurden. Durch Belüftungsmaßnahmen wurde der Kellerbereich vom Brandrauch befreit. Ein größerer Schaden konnte durch den schnellen Einsatz vermieden werden.

Zur Absicherung stand neben einem RTW auch erstmalig das neu formierte Atemschutznotfallteam (ANT) bereit. Diese Kräfte brauchten aber nicht eingreifen.

Nach gut einer Stunde war der Einsatz der ehrenamtlichen Kräfte beendet und die Einsatzbereitschaft wurde wieder hergestellt. Die Brandursachenermittlung wurde von einer Streife der Korbacher Polizeistation übernommen.

- Anzeige -

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige