Unwettereinsätze für die Korbacher Feuerwehr

Donnerstag, 21 Juli 2022 14:25 geschrieben von
Die Korbacher Feuerwehr musste in der Unwetternach sechs Einsatzstellen abarbeiten. Die letzten Einsatzkräfte konnten erst gegen 2.30 Uhr wieder einrücken. Die Korbacher Feuerwehr musste in der Unwetternach sechs Einsatzstellen abarbeiten. Die letzten Einsatzkräfte konnten erst gegen 2.30 Uhr wieder einrücken. Symbolbild: 112-magazin.de

KORBACH. Nachdem der Löschzug der Kernstadtwehr bereits am Mittwochvormittag (20. Juli 2022) aufgrund eines ausgelösten Rauchwarnmelders im Birkenweg im Einsatz war und der Hilfeleistungszug am frühen Abend eine Türöffnung im Zusammenhang mit einem medizinischen Notfall durchführte, war die Unwetternacht für die ehrenamtlichen Kräfte ebenfalls sehr unruhig.

Um kurz vor Mitternacht ging der erste Notruf bei der Leitstelle ein. In der Friedrichstraße galt es, bei einem vollgelaufenem Keller entsprechende Hilfe zu leisten. Es sollte nicht der einzige Einsatz in der Nacht sein. Insgesamt sechs Einsatzstellen wurden in der Stadt abgearbeitet. Erst gegen 2.30 Uhr konnten die letzten Kräfte die Einsatzbereitschaft im Stützpunkt wieder herstellen.

Der Hilfeleistungszug wurde am Donnerstag um 13.45 Uhr erneut alarmiert. Abermals mussten sich die ehrenamtlichen Helfer um einen vollgelaufenen Keller im Bereich der Altstadt kümmern.

- Anzeige -

Letzte Änderung am Donnerstag, 21 Juli 2022 14:33

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige