Elektroauto hängt auf Zisterne fest - Abschlepper angefordert

Mittwoch, 19 Mai 2021 13:07 geschrieben von
Ein ID3 von VW rastetete am 18. Mai 2021 auf einer Zisterne ein. Ein ID3 von VW rastetete am 18. Mai 2021 auf einer Zisterne ein. Fotos: 112-magazin.de

VÖHL. Ein "Auffahrunfall" der besonderen Art hat sich am Dienstag gegen 12 Uhr in Vöhl in Höhe des Edeka-Marktes ereignet.

Bislang ist nicht geklärt, wieso das Elektro-Fahrzeug, das auf eine Tiefbaufirma im Landkreis Waldeck-Frankenberg zugelassen ist, über das Parkplatzgelände auf ein Wiesengrundstück gefahren war und dort von dem Saugrohr einer Zisterne gestoppt wurde. Über die Leitstelle ging um 12.04 Uhr die Alarmierung an die Feuerwehren Vöhl und Asel raus, sodass Einsatzleiter Heiko Schäl mit weiteren neun Einsatzkräften in die Straße Zum Steinberg eilte. 

Dort angekommen stellten die Freiwilligen zuerst den Brandschutz sicher und ließen einen Abschleppdienst anfordern, weil mit dem herkömmlichen Gerät ein Anheben des Volkswagens nicht möglich war, ohne ihn möglicherweise weiter zu beschädigen. Wie hoch der Schaden ist, darüber liegen keine Informationen vor. Personen wurden nicht verletzt.

Letzte Änderung am Mittwoch, 19 Mai 2021 18:54

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige