Schwerverletzter bei Brand auf Bauernhof

Sonntag, 01 April 2012 07:22 geschrieben von

HOHENWEPEL. Bei einem Zimmerbrand in einem zu einem Bauernhof gehörenden Wohnhaus hat sich eine Person schwere Verletzungen zugezogen. Beim Eintreffen der Feuerwehr am Samstagmorgen drang dichter Rauch aus dem ersten Obergeschoss.

Nach Angaben der Feuerwehr Warburg befanden sich beim Eintreffen der ersten Kräfte drei Hausbewohner in der Küche des Erdgeschoss. Eine dieser Personen war schwer verletzt. Ein Trupp ging mit Rettungstasche zur Ersten Hilfe und zur Rettung der Personen aus dem Gebäude vor. Ein weiterer Trupp ging unter Atemschutz zur weiteren Personensuche ins erste Obergeschoss vor.

Als sich herausgestellt hatte, dass sich niemand mehr im Gebäude befindet, gingen die Einsatzkräfte zur Brandbekämpfung im Innenangriff vor. Zwei weiterer Trupps mit C-Rohr führten die Brandbekämpfung im Außenangriff durch. Die Feuerwehr brachte zudem die Drehleiter in Stellung, um vom Korb aus die Dachhaut zu öffnen und ebenfalls den Brand zu bekämpfen. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde eine Brandsicherheitswache gestellt. Die letzten Einsatzkräfte rückten am Samstagmittag von der Einsatzstelle in der Northeimer Straße ab. Angaben über Brandursache und Schadenshöhe lagen zunächst nicht vor.

Im Einsatz waren die Löschgruppe Dössel, Hohenwepel und Menne sowie der Löschzug Warburg mit insgesamt 47 Einsatzkräften unter Leitung von Josef Wakob im Einsatz, außerdem Polizei, Rettungsdienst Kreis Höxter mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Notfallseelsorge des Kreises Höxter.

Sieben Schweine verendet
Durch den Brand wurde die Belüftungsanlage der Schweinehaltung des Bauernhofes in Mitleidenschaft gezogen. Infolgedessen verendeten bis Montag sieben von insgesamt 120 Schweinen. Der Schaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf etwa 100.000 Euro. Der Brandort wurde am Montag durch zwei Experten für Brandursachenermittlung der Kripo Höxter in Augenschein genommen. Die Ermittlungen an der Brandstelle wurden abgeschlossen, ein endgültiges Urteil zur Brandursache gibt es aber noch nicht. "ier sind noch weitere Ermittlungshandlungen notwendig", sagte ein Polizeisprecher am Montag.


Link:
Feuerwehr Warburg

Letzte Änderung am Dienstag, 03 April 2012 06:39

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige