Viehtransporter im Kreisverkehr umgekippt: Mehrere Ferkel verendet

Samstag, 25 Juni 2022 09:19 geschrieben von
Mehrere Ferkel haben am Freitag (24. Juni 2022) einen Verkehrsunfall mit einem Viehtransportanhänger nicht überlebt. Mehrere Ferkel haben am Freitag (24. Juni 2022) einen Verkehrsunfall mit einem Viehtransportanhänger nicht überlebt. Symbolbild: 112-magazin.de

BORCHEN. Mehrere Ferkel haben am Freitag (24. Juni 2022) einen Verkehrsunfall mit einem Viehtransportanhänger nicht überlebt. Gegen 10.25 Uhr fuhr eine 22-Jährige mit ihrem 3er BMW auf der Straße "Unter der Burg" in Richtung Etteln. Am Kreisverkehr Limberg missachtete sie die Vorfahrt eines Traktorgespanns, das aus Etteln kommend in den Kreisverkehr eingefahren war, um diesen am Limberg zu verlassen.

Der Traktorfahrer (25) musste bremsen und kam dabei mit dem Gespann von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit zwei Bäumen und der vom Traktor gezogene Viehtransportanhänger mit etwa 250 Ferkeln kippte um. Einige Ferkel erlitten tödliche Verletzungen, andere schwerverletzte Tiere mussten später vor Ort getötet werden.

Die unverletzten Tiere wurden in ein anderen Transporter umgeladen und weitertransportiert. Ein Veterinär befand sich am Unfallort. Menschen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Bis zur Bergung des Viehtransporters gegen 13.10 Uhr war der Kreisverkehr teilweise gesperrt. (ots/r)

- Anzeige -

Letzte Änderung am Samstag, 25 Juni 2022 10:23

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige