Kontrollgang verhindert Schlimmeres: Kabelbrand in Altenbürener Schule

Dienstag, 19 Oktober 2021 12:03 geschrieben von
In Altenbüren ereignete sich am Montag ein Kabelbrand in einer Schule. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. In Altenbüren ereignete sich am Montag ein Kabelbrand in einer Schule. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. Symbolbild: 112-magazin.de

ALTENBÜREN. Die Feuerwehr Brilon hat am Montagnachmittag einen Brand in der Schule in Altenbüren (Teilstandort der Roman-Herzog-Schule) gelöscht. Dort waren in einem Abstellraum Elektrokabel in Brand geraten.

Der Schulhausmeister hatte bei einem Kontrollgang einen verrauchten Flur festgestellt und sofort die Feuerwehr alarmiert - aufgrund der Ferien findet derzeit kein Unterricht statt. Der Entstehungsbrand konnte von der Löschgruppe Altenbüren unter Einsatz von schwerem Atemschutz mit einem Feuerlöscher gelöscht werden. Anschließend räumten die Kräfte den Brandraum aus. Weitere Löschmaßnahmen waren nicht erforderlich.

Zum Abschluss wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Personen wurden nicht verletzt. Zur Höhe des Sachschadens liegen der Feuerwehr keine Angaben vor. Die Löschgruppen Altenbüren und der Löschzug Brilon waren mit 24 Einsatzkräften rund eine Stunde im Einsatz. Die Polizei ermittelt die Brandursache.

- Anzeige -

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige