Paketfahrer kontrolliert: Keine Ruhezeiten, Ladung nicht gesichert, 51 km/h zu schnell

Freitag, 26 Februar 2021 16:18 geschrieben von
Bei Medebach wurde am Donnerstag ein Paketfahrer aus dem Verkehr gezogen. Bei Medebach wurde am Donnerstag ein Paketfahrer aus dem Verkehr gezogen. Symbolbild: 112-magazin.de

MEDEBACH. Am Donnerstag kontrollierte der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis die Geschwindigkeit auf der Landesstraße 740 bei Hallacker. Bei erlaubten 70 km/h wurde ein Paketfahrer mit 121 km/h gemessen.

Neben dem Geschwindigkeitsverstoß stellten die Verkehrsspezialisten weitere Verstöße bei dem 26-Jährigen fest. Aufgrund des zulässigen Gesamtgewichts des Lastkraftwagens (3,5 Tonnen) hätte der Fahrer seine Lenk-, Ruhe- und Pausenzeiten nachweisen müssen. Der Mann aus Erwitte konnte aber weder den aktuellen noch die verpflichtenden Nachweise der letzten 56 Tage vorlegen.

Auch mit der Ladungssicherung nahm es der Paketfahrer nicht so ernst - die Ladung war schlichtweg nicht gesichert. Neben einem Fahrverbot und einem neuen Punktestand in Flensburg kommt auf den Fahrer ein vierstelliges Bußgeld zu. Ein ähnliches Bußgeld erwartet auch den Spediteur. (ots/r)

- Anzeige -

Letzte Änderung am Freitag, 26 Februar 2021 16:28

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige