Lkw gerät in Gegenverkehr: 77-Jähriger verletzt

Dienstag, 02 Februar 2021 12:40 geschrieben von
Auf der Bundesstraße 7 ereignete sich am Montag ein Unfall mit einer verletzten Person. Auf der Bundesstraße 7 ereignete sich am Montag ein Unfall mit einer verletzten Person. Foto: Polizei Warburg

WARBURG. Am Montag ist ein Lastkraftwagen auf der Bundesstraße 7 in Warburg-Rimbeck in den Gegenverkehr geraten und mit einem Auto zusammengestoßen.

Der Lkw-Fahrer (34) fuhr gegen 12.15 Uhr Richtung Warburg-Scherfede. Aufgrund eines medizinischen Notfalls des Mannes aus Salzkotten geriet das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und touchierte den entgegenkommenden VW Passat eines 51-jährigen Fahrers aus Volkmarsen. Durch die Kollision verletzte sich dessen 77-jähriger Beifahrer leicht, ein Krankenwagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Ein Notarzt betreute den 34-Jährigen an der Unfallstelle.

Der Lkw-Fahrer und der VW-Fahrer blieben unverletzt. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden von Abschleppunternehmern abtransportiert. Insgesamt schätzt die Polizei den Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen auf mehr als 13.000 Euro. Während der Unfallaufnahme leiteten die Beamten den Verkehr bis 14 Uhr einspurig an der Unfallstelle vorbei. (ots/r)

- Anzeige -

Letzte Änderung am Mittwoch, 03 Februar 2021 12:16

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige