Vermisster Schwimmer: Leichnam aus Bugasee geborgen

Samstag, 13 August 2016 07:56 geschrieben von

KASSEL. Ein männlicher Leichnam ist aus dem Bugasee in Kassel geborgen worden. Dabei handelt es sich vermutlich um den seit Dienstag vermissten 78 Jahre alten Schwimmer. Eine Obduktion soll nun Erkenntnisse zur Todesursache geben.

Ein 78-Jähriger war, wie berichtet, beim Schwimmen im See am Dienstagvormittag plötzlich untergegangen. Die Suche, an der am Dienstag und Mittwoch unter anderem Taucher und ein Sonarboot beteiligt waren, brachte zunächst keinen Erfolg und wurde daher abgebrochen. Bei der Überprüfung des Bugasees entdeckten Beamte der Wasserschutzpolizei am Freitag gegen 10 Uhr einen Leichnam, der in der Mitte des Gewässers trieb.

Nach derzeitigem Sachstand der in diesem Unglücksfall ermittelnden Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo handelt es sich dabei um den seit Dienstag vermissten 78-Jährigen, der beim Baden verunglückt war. Der Leichnam wurde anschließend durch die Berufsfeuerwehr Kassel ans Ufer gebracht.

Zur Klärung der genauen Todesursache soll eine Obduktion des Leichnams durchgeführt werden. (ots/pfa)


Vor gut drei Wochen war es bei Kirchhain zu einem ähnlichen Fall gekommen:
Vermissten Surfer über Stunden vergeblich gesucht (20.07.2016)
Baggersee: Weiterhin keine Spur von vermisstem Surfer (21.07.2016)
Vermisster Surfer (76) tot aus Baggersee geborgen (22.07.2016)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Samstag, 13 August 2016 08:10

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige