Defektes Stromkabel Ursache für Großbrand auf Bauernhof

Montag, 02 Mai 2016 12:10 geschrieben von

ERNDTEBRÜCK. Der Brand eines Bauernhofes mit einem geschätzten Schaden von einer halben Million Euro ist nach Einschätzung der Kriminalpolizei auf einen technischen Defekt an einem Starkstromkabel zurückzuführen.

Das teilte Polizeisprecher Georg Baum am Montag nach den ersten Untersuchungen der Brandermittler des Bad Berleburger Kriminalkommissariats mit. Das Starkstromkabel wurde sichergestellt und soll nun im Landeskriminalamt in Düsseldorf kriminaltechnisch untersucht werden. Wann mit weiteren Ergebnissen zu rechnen ist, stand am Montag noch nicht fest.

Der Brand war, wie berichtet, am frühen Samstagmorgen gegen 4.10 Uhr entdeckt und gemeldet worden. Ein aufmerksamer Autofahrer (31) hatte einen Feuerschein aus einer Scheune in der Rohrbach nahe Erndtebrück-Balde bemerkt, den Notruf abgesetzt und die Bewohner durch fortwährendes Hupen auf die Gefahr aufmerksam gemacht. Beim Eintreffen der alarmierten Brandschützer hatte das Feuer bereits von der Scheune auf das angrenzende Wohnhaus des landwirtschaftlichen Anwesens übergegriffen. Die betroffenen Gebäude brannten bis auf die Grundmauern nieder.


112-magazin.de berichtete:
Bauernhof brennt komplett nieder: Autofahrer rettet Familie (30.04.2016, mit Fotos)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Montag, 02 Mai 2016 12:32

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige