Festnahme: Golfclub-Einbrecher in Untersuchungshaft

Freitag, 15 November 2013 14:45 geschrieben von

FULDA/CÖLBE/WALDECK. Die Kripo hat eine Einbruchsserie in Golfsclubs, Vereinsheime, Lokale und andere Gebäude aufgeklärt. Zwei Täter sind in Untersuchungshaft genommen worden. Sie waren unter anderem auch in den Golfclub in Waldeck eingestiegen.

Die Einbruchserie umfasste mindestens 22 Einbrüche in diesem Jahr in Osthessen, Ober- und Nordhessen sowie in Bayern. Außerdem werden den beiden Beschuldigten zwei Betrugs- und Urkundenfälschungsdelikte vorgeworfen. Dem polizeilichen Erfolg waren monatelange intensive Ermittlungen verschiedener Polizeidienststellen vorausgegangen. Nach der Festnahme eines 20-jährigen Heranwachsenden aus der Gemeinde Eichenzell und seines 32-jährigen Mittäters aus der Gemeinde Neuhof beantragte die Staatsanwaltschaft Fulda Haftbefehle gegen beide Beschuldigte. Daraufhin ordnete das zuständige Amtsgericht Fulda die Untersuchungshaft für die beiden Männer an und wies sie in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Bei einem Einbruch in einen Golfclub in Cölbe (Marburg-Biedenkopf) vor sechs Wochen hatten bis dahin unbekannte Täter unter anderem einen Tresor gestohlen. Der aufgebrochene Geldschrank wurde einen Tag später in der Nähe von Hattenhof (Gemeinde Neuhof) aufgefunden. Nach der Auswertung der Spuren erhielten die Ermittler den ersten konkreten Hinweis auf den 20-Jährigen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Polizisten umfangreiches Beweismaterial in Form von Bekleidung, Werkzeugen und Diebesgut sowie ebenso wertvolle Hinweise, die zu seinem Mittäter führten. Auch bei der anschließenden Durchsuchung dessen Wohnung fielen den Beamten weitere umfangreiche Beweismittel in die Hände.

Als Zielrichtung ihrer Beute waren sie hauptsächlich auf Bargeld aus, allerdings nahmen sie auch alkoholische Getränke, Lebensmittel, Unterhaltungselektronik und weitere Kleinigkeiten mit, wenn sich die Gelegenheit bot. Die Summe aus Schaden und Sachschaden kann derzeit mit einem höheren fünfstelligen Eurobetrag eingeschätzt werden.

Die beiden Tatverdächtigen waren in Imbissbuden, mehrere Golfclubs, Vereinsheime, Kioske und Gaststätten in Ost-, Mittel- und Nordhessen eingebrochen, außerdem in drei Gebäude in Bayern. Die Ermittlungen dauern an, da die Täter für weitere Straftaten in Betracht kommen dürften.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Freitag, 15 November 2013 14:49

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige