Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Frankenberg

FRANKENBERG. Die Frankenberger Polizei sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht. Nach Polizeiangaben hatte der Geschädigte sein Fahrzeug am Mittwoch (18. Mai 2022) gegen 12 Uhr auf dem Rewe-Parkplatz in der Ruhrstraße abgestellt. Bei seiner Rückkehr, stellte der Fahrer Schäden fest.

Ein Zeuge konnte dem Geschädigten erläutern, was passiert war - der Verursacher war beim Ausräumen seiner Einkäufe mit seinem Einkaufswagen gegen das Fahrzeug des Geschädigten geprallt. Anschließend flüchtete der Unbekannte. Zum Verursacher ist nur bekannt, dass er ein gelbes Fahrzeug der Marke Opel fuhr. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 800 Euro geschätzt.

Die Beamten in Frankenberg sind nun auf der Suche nach dem Unfallverursacher und dem Zeugen. Um den Fall zügig aufklären zu können, nimmt die Polizei Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Dienstag, 17 Mai 2022 08:18

Regennasse Fahrbahn: BMW kracht in Leitplanke

FRANKENBERG. Nicht angepasste Geschwindigkeit und eine regennasse Fahrbahn sind einem 19-Jährigen am Montagabend zum Verhängnis geworden.

Mit seinem 3er-BMW befuhr der Frankenberger gegen 21.45 Uhr die Landesstraße 3073 von Röddenau kommend, in Richtung der Bundesstraße 253. In Höhe eines Bahnübergangs geriet der Wagen ins Schleudern, krachte gegen eine Schutzplanke, wurde um 180 Grad gedreht und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Unverletzt konnte der Fahrer seinen BMW verlassen und die Polizei informieren. 

Die Beamten nahmen den Unfall auf, die Sachschäden an der Leitplanke und dem BMW werden auf insgesamt 5000 Euro geschätzt.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Eine ungelöste Verkehrsunfallflucht gilt es aufzuklären - die Polizei in Frankenberg sucht Zeugen.

Nach Angaben der Beamten befuhr ein 53-jähriger Mann am Montag mit seinem weißen Caddy die Kreisstraße 126 von Frankenberg nach Rengershausen. Kurz vor Rengershausen durchfuhr der Wiesbadener die Serpentinen, als ihm um 10.40 Uhr ein blauer Kleinwagen entgegenkam. Dieser Kleinwagen schnitt nach Angaben des Geschädigten eine Linkskurve und nötigte daher den Caddy-Fahrer zum Ausweichen nach rechts. Dabei schrammte sein VW an der Leitplanke entlang, sodass die rechte Fahrzeugseite erheblich beschädigt wurde. Auf rund 2000 Euro schätzen die Beamten den Schaden.

Ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern, setzte der Fahrer des blauen Kleinwagens seine Fahrt in Richtung Frankenberg fort. Hinweise nimmt die Polizei in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen.

-Anzeige-

   

 

Publiziert in Polizei
Sonntag, 15 Mai 2022 19:17

Mit Kawasaki im Graben gelandet

FRANKENBERG. Ein Alleinunfall ohne Fremdschaden hat sich am Sonntag auf der Kreisstraße 126 ereignet.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein 30 Jahre alter Mann aus dem Kreis Lippe (NRW) mit seiner 650er Kawasaki die Kreisstraße von Rengershausen in Richtung Frankenberg. Vermutlich schätzte der Biker die Linkskurve falsch ein, sodass er nach dem Sturz rechts im Straßengraben zum Liegen kam. Ein Notarzt, eine RTW-Besatzung und Polizeikräfte wurden um 14.55 Uhr alarmiert und trafen zeitnah an der Unfallstelle ein.

Nach der Erstversorgung musste der Motorradfahrer mit einer Fraktur ins Krankenhaus nach Frankenberg gebracht werden, das Motorrad wurde abgeschleppt. Mit etwa 2000 Euro wird der Sachschaden beziffert.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Für eine Frau aus Eschwege endete die Fahrt in ihrem Polo am Montagmorgen in einer Leitplanke an der Bundesstraße 252, im Bereich der Hessensteinkurve.

Auf Nachfrage bestätigte die Frankenberger Polizei den Unfall, der sich gegen 6 Uhr zugetragen hat. Auf ihrem Weg von Korbach in Richtung Frankenberg passierte die 20-Jährige die Hessensteinkurve, setzte auf der Geraden zum Überholen eins Pkws an, scherte aus und gab Gas. Dabei verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihren Volkswagen.

Zunächst schleuderte der Wagen nach links und schlug an einem Feldweg in die Leitplanke ein. Ersthelfer bemühten sich um die Eschwegerin, sicherten die Unfallstelle ab und setzten den Notruf ab. Mit einem RTW ging die Fahrt ins nächste Krankenhaus. Trotz eingehender Untersuchung konnten keine Verletzungen festgestellt werden.

Der völlig zerstörte Polo musste von der Firma AVAS abgeschleppt werden. Am Polo entstand ein Sachschaden von 4500 Euro. Hinzu kommen noch 500 Euro für die Reparatur der Leitplanke.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Ein Alleinunfall wurde den Beamten der Polizeistation Frankenberg in der Nacht von Sonntag auf Montag gemeldet.

Ein 19-Jähriger aus Kassel befuhr gegen 23.45 Uhr die Röddenauer Straße in Frankenberg. Im dortigen Kreisverkehr wollte der Fahrer mit seinem blauen Opel auf die Jahnstraße abbiegen, verwechselte nach eigenen Angaben aber das Gas- und das Bremspedal. Der Opel geriet dadurch auf eine Verkehrsinsel, kollidierte mit der Beschilderung und gelangte mit erheblichen Schäden auf der Insel zum Stillstand.

Den Gesamtsachschaden an Fahrzeug und Verkehrsinsel schätzen die Frankenberger Beamten auf etwa 5000 Euro. Das Abschleppunternehmen AVAS kümmerte sich um den Abtransport des Opel. Verletzt wurde niemand.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Sonntag, 08 Mai 2022 10:09

Auffahrunfall auf der Bundesstraße 253

FRANKENBERG. Zu einem Unfall mit drei beschädigten Fahrzeugen rückte die Polizei am Freitagvormittag aus - es entstand Sachschaden von 15.100 Euro.

Anhand von Zeugenaussagen befuhren gegen 9.30 Uhr ein Fahrzeugführer (21) aus Liebenau mit seinem weißen Crafter, eine 28-Jährige aus Hatzfeld mit ihrem schwarzen Volvo und eine gleichaltrige Frau aus Frankenberg mit ihrem grauen Opel Zafira die Bundesstraße 253 von Frankenberg in Richtung Battenberg.

Zwischen den Ortschaften Haine und Battenfeld musste der Vorausfahrende seinen Crafter verkehrsbedingt abbremsen. Auch die hinter ihm fahrende Frau aus Hatzfeld bremste ihren Volvo ab, nicht jedoch die Frankenbergerin in ihrem Opel. Vermutlich führte Unaufmerksamkeit und ein zu geringer Sicherheitsabstand zu dem Auffahrunfall. Mit voller Wucht stieß der Zafira ins Heck des Volvo, worauf dieser das Heck des Crafter beschädigte.

Am Volvo und am Opel entstanden ein Sachschäden von jeweils 7500 Euro. Etwa 100 Euro wird die Reparatur des Crafter kosten. Verletzt wurde niemand, hieß es aus Polizeikreisen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

ALLENDORF. Vor dem evangelischen Kindergarten in Allendorf (Eder) hat sich am Dienstag (3. Mai 2022) eine Verkehrsunfallflucht ereignet.

Die Mutter eines Kindes hatte ihren blauen Audi A4 in der Zeit von 9 Uhr bis 10 Uhr ordnungsgemäß auf einem ausgewiesenen Parkplatz vor dem Kindergarten in der Freiherr-von-Rotsmann-Straße abgestellt. Als die Frau zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie Schäden an der Stoßstange des A4 fest - im angegebenen Zeitraum war ein Unbekannter beim Vorbeifahren oder bei einem Parkmanöver mit dem Fahrzeug der Frau kollidiert und anschließend geflüchtet.

Am Unfallort konnten die Beamten weiße Fremdfarbe am Lack des Audi feststellen. Der Sachschaden wird mit etwa 2000 Euro beziffert. Weitere Hinweise liegen bislang leider nicht vor - Zeugen können sich unter der Telefonnummer 06451/72030 bei der Polizeistation in Frankenberg melden.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

HATZFELD. Gleich mehrere Straftaten muss sich eine Frau aus Hatzfeld zuschreiben lassen - Neben dem Fahren eines Motorrollers unter Alkoholeinwirkung auch dem Führen des Rollers ohne Versicherungsschutz.

Nach derzeitigem Kenntnisstand fand eine Polizeistreife am 1. Mai zwischen Holzhausen und Reddinghausen einen umgestürzten Roller auf dem Radweg. Auffällig war, dass der Motorroller kein Kennzeichen hatte. Von einem Unfallopfer fehlte auch jede Spur. Daraufhin nahmen die Beamten den Roller mit zur Dienststelle nach Frankenberg. Etwa gegen 12.30 Uhr meldete sich ein Frau und gab an, dass der Roller ihres Sohnes verschwunden sei - die Beamten freuten sich schon, dass der Roller in die richtigen Hände übergeben werden konnte. Farbe und Marke passten zu dem "Fundstück", sodass die Abholung reine Formsache gewesen wäre.

Es kam allerdings anders, als die Hatzfelderin geglaubt hatte. Bei ihrem Erscheinen auf der Dienststelle traten Verdachtsmomente einer Trunkenheitsfahrt auf. Auch die Frage nach dem Kennzeichen und dem Versicherungsschutz des Rollers konnte die Frau nicht positiv beantworten. Sie gab an, den Roller gegen 9 Uhr selbst gefahren zu haben, ein Kennzeichen habe sie für den Roller nicht beantragt, es gebe auch keinen Versicherungsschutz.

Mit diesen Erkenntnissen überprüften die Beamten den Alkoholspiegel der Frau, es folgten Blutentnahmen, dessen Ergebnisse deutlich in den Bereich der Fahruntauglichkeit eingestuft wurden. Gegen die Frau wird nun ermittelt.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 27 April 2022 09:17

Schadstellensanierung auf der Bundesstraße 253

FRANKENBERG. Hessen Mobil bessert Teile der Fahrbahn der Bundesstraße B 253 zwischen dem Frankenauer Stadtteil Dainrode und dem Hainaer Ortsteil Löhlbach aus. 

Deshalb muss die Strecke von Montag (2. Mai) bis Mittwoch (4. Mai) für den Verkehr vollständig gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt großräumig aus Richtung Dainrode über Frankenau,  Frebershausen, Gellershausen, Kleinern, Giflitz, die Bundesstraße 485 in Richtung Kassel, Fritzlar und Bad Wildungen.

Aus Richtung Lölbach wird der Verkehr über Haina (Kloster), Mohnhausen, Römershausen und Friedrichshausen in Richtung Frankenberg geführt. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Hessen Mobil bittet sämtliche Verkehrsteilnehmenden um Verständnis für die notwendige Maßnahmen sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen
Seite 1 von 170

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige