Abbiegenden Mercedes übersehen und überholt: Unfall

Sonntag, 21 Oktober 2012 13:42 geschrieben von

TWISTE. Drei Verletzte und 35.000 Euro Schaden: Dass der vor ihm fahrende Mercedes nach links abbiegen wollte, hat am Sonntagmittag ein 21-Jähriger übersehen – und gleichzeitig zum Überholen angesetzt. Er krachte ins linke Heck und schleuderte über die Fahrbahn in den gegenüberliegenden Graben.

Beide Autos fuhren gegen 12 Uhr auf der Bundesstraße 252 von Bad Arolsen in Richtung Twistetal. Der 47-jährige Mercedesfahrer wollte auf der langen Geraden vor Ortseingang nach links in Richtung Twistetalsperre abbiegen und setzte nach Zeugenangaben auch den Blinker. Der junge Daciafahrer hinter ihm übersah das Blinklicht nach Angaben der Polizei und setzte stattdessen auf der Geraden zum Überholen an. Als der Vöhler seinen Fehler bemerkte, konnte er bereits nicht mehr gegensteuern und fuhr dem silbernen PKW ins Heck.

Der Mercedes aus Gladbach kam auf der Abbiegespur zum Stehen. Der Dacia flog unkontrolliert über die Fahrbahn und landete mit der Schnauze voran im rechten Straßengraben. Beide Fahrer und die 45-jährige Beifahrerin im Mercedes verletzten sich. Drei Rettungswagen und die Polizei rückten aus und sicherten die Bundesstraße ab.

Die Polizei vor Ort schätzte den entstandenen Sachschaden auf 35.000 Euro.


Erst am Samstag gab es wenige Meter weiter drei Verletzte:
Bundesstraße: Unfall nach Kommando "Bitte wenden" (20.10.2012, mit Fotos) 

Letzte Änderung am Montag, 22 Oktober 2012 05:55

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige