Schafe angeguckt: Unfall, vier Verletzte / VIDEO

Sonntag, 09 September 2012 19:53 geschrieben von

MEINERINGHAUSEN. Eine 80 Jahre alte Autofahrerin hat sich eine Schafherde angucken wollen und hielt dazu am Rand der Bundesstraße 251. Augenblicke später fuhr dem Mazda der Rentnerin ein Golf ins Heck, dessen 19 Jahre alter Fahrer von der Sonne geblendet war. Vier Personen wurden verletzt.

Die 80-Jährige aus einem Korbacher Stadtteil und ihr 86 Jahre alter Begleiter waren mit dem Kleinwagen der Rentnerin von Meineringhausen kommend in Richtung Korbach unterwegs, als die Dame kurz hinter dem Ortsausgang rechts neben der Bundesstraße eine Schafherde auf einer Weide erblickte. "Vermutlich wollten die Frau und ihr Beifahrer sich die Tiere anschauen", sagte ein Polizist an der Unfallstelle. Kurzerhand habe die 80-Jährige gegen 18.40 Uhr am Rand der B 251 gestoppt.

Weil zu dieser Zeit die Sonne bereits sehr tief stand, übersah ein nachfolgender 19-Jähriger aus Hameln den stehenden Wagen und rammte das Auto ungebremst. Daraufhin riss beim Mazda ein Rad ab, der Wagen wurde herumgeschleudert und landete mit der Front im Graben. Der Golf blieb stark beschädigt mitten auf der Straße stehen. Die Bundesstraße blieb für gut 45 Minuten voll gesperrt. Der Korbacher Notarzt und die Besatzungen zweier Rettungswagen aus Korbach (DRK) und Sachsenhausen (promedica) rückten zur Unfallstelle aus und versorgten die Verletzten: Neben der 80-Jährigen und ihrem sechs Jahre älteren Begleiter zogen sich der 24 Jahre alte Beifahrer und eine 19-jährige Mitfahrerin im Golf leichte Verletzungen zu. Alle vier Verletzten wurden in die Krankenhäuser von Korbach und Bad Arolsen eingeliefert. Lediglich der Golffahrer kam unverletzt davon.

An den beiden beteiligten Autos entstand jeweils Totalschaden. Es handelte sich um ältere Fahrzeuge. Die Polizei gab den Gesamtschaden daher mit "nur" 3000 Euro an.

Letzte Änderung am Montag, 10 September 2012 15:10

Videobeitrag

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige