Kradunfall: Heli landet auf Brücke

Dienstag, 02 August 2011 13:39 geschrieben von

NIEDER-WERBE. Nach einem Motorradunfall auf der Ederseerandstraße ist ein Rettungshubschrauber auf einer Brücke gelandet. Ein 36 Jahre alter Motorradfahrer aus Wasenberg im Schwalm-Eder-Kreis war am Montagabend gegen 18.30 Uhr auf der Landesstraße 3086 zwischen Waldeck-West und Nieder-Werbe aus zunächst unbekannter Ursache verunglückt. Die Lebensgefährtin des 36-Jährigen, die mit einer weiteren Maschine vorausgefahren war, sah den Unfall im Rückspiegel: Bei einem Tempo von etwa 50 Stundenkilometern sei ihr Freund in einer Kurve in Höhe der Taucherbucht aus für sie nicht ersichtlichem Grund plötzlich zu Fall gekommen, erklärte ein Polizist gegenüber 112-magazin.de.

Die Besatzung des in Sachsenhausen stationierten Rettungswagens und die Wildunger Notärztin versorgten den Kradfahrer und forderten wegen der Schwere der Verletzungen einen Rettungshubschrauber an. Weil direkt am Edersee keine Landemöglichkeit für den Helikopter bestand, ging der Pilot der Maschine Christoph 25 aus Siegen auf der Brücke des Vorstaubeckens bei Nieder-Werbe nieder. Nach weiterer Versorgung durch den Hubschrauber-Notarzt flog die Besatzung den Schwerverletzten in eine Marburger Klinik.

Die Brücke blieb während des Hubschrauber-Einsatzes voll gesperrt. In beiden Richtungen staute sich der Verkehr. An der Maschine vom Typ Honda entstand nur geringer Schaden.

Letzte Änderung am Sonntag, 21 August 2011 13:33

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige