Blutspenden am 23. März in Naumburg

Mittwoch, 16 März 2022 13:01 geschrieben von
NAUMBURG. Aufgrund der Erkältungszeit fallen viele Blutspender aus, berichtet das DRK und weist nochmals darauf hin, das vermehrt kranke und verletzte Notfallpatienten auf Blutspenden angewiesen sind. Jede zusätzliche Blutspende hilft daher Leben zu retten. NAUMBURG. Aufgrund der Erkältungszeit fallen viele Blutspender aus, berichtet das DRK und weist nochmals darauf hin, das vermehrt kranke und verletzte Notfallpatienten auf Blutspenden angewiesen sind. Jede zusätzliche Blutspende hilft daher Leben zu retten. Symbolbild: 112-magazin.de

NAUMBURG. Aufgrund der Erkältungszeit fallen viele Blutspender aus, berichtet das DRK und weist nochmals darauf hin, das vermehrt kranke und verletzte Notfallpatienten auf Blutspenden angewiesen sind. Jede zusätzliche Blutspende hilft daher Leben zu retten. "Fassen Sie sich ein Herz und kommen Sie bitte zum Blutspenden", lautet der Apell von Timo Jassmann.

Zum Leben retten, lädt das freundliche Team der DRK-Bereitschaft Naumburg am 23. März in die  Elbetalschule ein. Von 15.30 bis 19.30 Uhr können interessierte Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch in der Straße "Am Kuhberg 13" Blut spenden. Wichtig: Bitte einen Termin vereinbaren.

Blut spenden kann jeder Gesunde vom 18. bis zum 73. Geburtstag. Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung und Untersuchung sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.

Link: Ihren Termin können Sie online hier buchen.

- Anzeige -

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige