Nach Notfall: Rettungshubschrauber landet auf Sportplatz

Samstag, 04 April 2015 10:29 geschrieben von

SACHSENHAUSEN. Nach einem chirurgischen Notfall in Sachsenhausen ist eine ältere Patientin mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik geflogen worden. Der Helikopter war auf dem Sportplatz gelandet.

Zu dem Notfall war es am frühen Freitagabend gekommen. Die Besatzung des in Sachsenhausen stationierten promedica-Rettungswagens und der Bad Arolser Notarzt übernahmen die Erstversorgung und forderten wegen des Befunds einen Rettungshubschrauber an. Die Luftretter der Kasseler Maschine Christoph 7 übernahmen den Auftrag.

Weil an der eigentlichen Einsatzstelle in der Ortslage von Sachsenhausen keine Landemöglichkeit bestand, entschloss sich der Pilot, mit der Maschine auf dem Sportplatz am Ortsrand zu landen. Dorthin brachte die RTW-Besatzung die Patientin, die dann ins Rotes-Kreuz-Krankenhaus nach Kassel geflogen wurde.

Christoph 7 wieder orangefarben
Wochenlang war wegen Wartungsarbeiten des regulären Rettungshubschraubers eine blaue Ersatzmaschine eingesetzt worden. Am Samstag in Sachsenhausen bot sich einigen Zaungästen, die Landung und Start des Hubschraubers verfolgten, wieder ein gewohntes Bild: Christoph 7 war mit der orangefarbenen Originalmaschine unterwegs.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Samstag, 04 April 2015 10:44

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige