Gegen Betonrohr: 18-Jähriger schwer verletzt

Donnerstag, 12 September 2013 15:41 geschrieben von Thomas Hoffmeister, HNA

FRIEDRICHSHAUSEN. Schwere Verletzungen hat ein 18-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall erlitten, der sich am Donnerstag gegen 13.40 Uhr auf der Landesstraße 3073 zwischen Römershausen und Friedrichshausen ereignete.

Auf dem Weg zur Arbeit kam der 18-Jährige aus einem Frankenberger Ortsteil nach Angaben der Polizei ausgangs einer Linkskurve bei regnerischem Wetter nach rechts von der Fahrbahn ab. Der graue Audi A3 schleuderte über etwa 60 Meter durch einen Flutgraben und prallte dann gegen ein Betonrohr.

Mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen wurde der Fahrer ins Krankenhaus eingeliefert. An dem Audi im geschätzten Wert von 5000 Euro entstand Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich am Abzweig nach Haubern, nur wenige hundert Meter von der Stelle entfernt, an der am Mittwoch eine 38-jährige Frau aus Kirchhain verunglückt war.


Über den genannten Unfall am Vortag berichtete 112-magazin.de ebenfalls:
Schwer verletzt, eingeklemmt: Wehr befreit Fahrerin (11.09.2013, mit Video u. Fotos)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige