Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Mengeringhausen

Mittwoch, 11 Mai 2022 19:52

Firmenschild von HEWI umgefahren

BAD AROLSEN. Eine Verkehrsunfallflucht beschäftigt die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen derzeit - ein Firmenschild der Firma HEWI wurde geplättet, vom Verursacher fehlt jede Spur.

Wie die mit dem Fall betrauten Beamten mitteilen, hatte ein Verkehrsteilnehmer das umgefahrene Schild um 1.20 Uhr am Mittwoch (11. Mai) während der Vorbeifahrt in der Landstraße erkannt und umgehend die Polizei informiert. Trotz Spurensicherung konnte keine Fremdfarbe an dem beschädigten Firmenschild festgestellt werden. Es wird davon ausgegangen, dass ein Fahrzeug beim Ausparken gegen das Schild gefahren ist.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Freitag, 08 April 2022 14:30

Schornsteinbrand in Mengeringhausen

MENGERINGHAUSEN. Zu einem Schornsteinbrand wurden die Feuerwehren Mengeringhausen und Bad Arolsen am Fraitag (8. April 2022) alarmiert.

Um 8.21 Uhr meldete die Leitstelle Waldeck-Frankenberg eine starke Rauchentwicklung in der Marktstraße. Vor Ort bestätigte sich die Lage - unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Meyer gingen drei Trupps unter Atemschutz in das Gebäude vor und kontrollierten die Räumlichkeiten mit einer Wärmebildkamera.

Der alarmierte Schornsteinfeger konnte, nachdem der Brandherd kontrolliert ausgebrannt war, den betroffenen Schornstein ausfegen. Weitere Glutnester konnten nicht lokalisiert werden. Gegen 10.15 Uhr war der Einsatz beendet und die Kameradinnen und Kameraden konnten wieder in ihre Stützpunkte einrücken.

Insgesamt waren 31 Einsatzkräfte der beiden Wehren, eine Rettungswagenbesatzung und eine Funkstreife der Polizeistation Bad Arolsen im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

- Anzeige -

Publiziert in Feuerwehr

MENGERINGHAUSEN. Ein Brand in einem Schlafzimmer rief am Freitag die Feuerwehren Bad Arolsen und Mengeringhausen auf den Plan.

Um 17.26 Uhr meldete die Leitstelle Waldeck-Frankenberg in der Kleinen Brunnenstraße in Mengeringhausen einen Wohnungsbrand. Ohne Umschweife machten sich 43 Einsatzkräfte unter der Einsatzleitung von Artur Berger auf den Weg zum Ort des Geschehens.

Vor Ort gingen die Kräfte direkt zur Brandbekämpfung über - dabei kam ein Trupp unter Atemschutz zum Einsatz. Die in Stellung gebrachte Drehleiter musste nicht eingesetzt werden.

Im Anschluss an die Löschmaßnahmen wurde eine Wärmebildkamera zur Kontrolle eingesetzt und das Gebäude belüftet. Ein Bewohner musste mit Verletzungen in das Bad Arolser Krankenhaus transportiert werden.

Hinweise zur Brandursache und zur Schadenshöhe liegen bislang nicht vor.

Publiziert in Feuerwehr
Freitag, 25 März 2022 14:57

Mengeringhausen: Einbruch in Bürogebäude

MENGERINGHAUSEN. In der Nacht von Donnerstag (24. März) auf Freitag (25. März) brachen unbekannte Täter in die Büroräume eines Gartencenters in Mengeringhausen ein. Die Polizei sucht Zeugen. 

Die Täter gelangten über einen Zaun auf das Gelände in der Ostpreußenstraße - hier hebelten sie ein Fenster auf und konnten so in das Bürogebäude einsteigen. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Räume und Behältnisse. Die Täter entwendeten Bargeld in noch nicht bekannter Höhe und einen Computer.

Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse geht die Polizei davon aus, dass es sich um mehrere Täter handelt, die sich über einen längeren Zeitraum im Tatobjekt aufgehalten haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 23 März 2022 14:40

Langholztransporter beschädigt Ampelanlage

BAD AROLSEN. Ein Langholztransporter hat am Montag die Ampelanlage zwischen Mengeringhausen und Bad Arolsen beschädigt.

Nach gesicherten Informationen befuhr ein 31-jähriger Rumäne gegen 16.20 Uhr die Bundesstraße 252, um nach links auf die Landstraße aufzufahren. An der Ampelanlage bog der MAN nach links in Richtung Mengeringhausen ab und beschädigte mit den hinten herausragenden Stämmen die Lichtzeichenanlage. Auf 5000 Euro wird der Schaden geschätzt.

Vermutlich hat der 31-Jährige nicht an das Ausschwenken der Ladung gedacht. An dem im Landkreis Waldeck-Frankenberg zugelassenen Lkw entstand kein Sachschaden. Hessen Mobil bemüht sich, die Lichtzeichenanlage zügig zu reparieren. 

Link: Unfallstandort am 21. März 2022 bei Mengeringhausen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Mit einem Opel sind am Sonntag zwei polnische Staatsangehörige zwischen Massenhausen und Mengeringhausen verunglückt - Zeugen riefen die Polizei, die war schnell zur Stelle und konnte Licht ins Dunkel bringen.

Gegen 15.30 Uhr erreichte die Polizeistation Bad Arolsen die Nachricht, dass sich der Opel einer Bauservice-Firma auf dem Verbindungsweg zwischen Massenhausen und Mengeringhausen überschlagen habe. Nach Zeugenaussagen befuhr der 25-Jährige mit einem in Polen zugelassenen Opel nebst Beifahrer besagten Verbindungsweg. Aus zunächst ungeklärter Ursache kam der 25-Jährige von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit dem Combo. Nach eingehender Beratung richteten die beiden Insassen den Opel wieder auf und starteten in Richtung Mengeringhausen durch. Dass das Fahrzeug eigentlich nicht mehr fahrtauglich war, ignorierte das Duo. Zeugen konnten der Polizei aber den entscheidenden Tipp geben und so war die Fahrt ins Mengeringhäuser Industriegebiet für die Beamten reine Formsache.

Dort angekommen, stellten sie den Fahrer und den Beifahrer zur Rede. Mittlerweile hatte sich auch der Firmenchef mit der Sache konfrontiert gesehen. Er willigte ein, eine Kaution von 300 Euro zu bezahlen. Diese Sicherheitsleistung forderte der Staatsanwalt, weil der Fahrer keinen Führerschein vorweisen konnte. Außerdem roch der Fahrer stark nach Alkohol, es wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Bad Arolsen angeordnet.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Zeugen von zwei Verkehrsunfallfluchten suchen derzeit die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen.

Zunächst wurde am 8. März ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 252 gemeldet - ein Verkehrsteilnehmer war gegen 23.46 Uhr auf der Bundesstraße von Gashol in Richtung Diemelstadt unterwegs, als ihm ein anderes Fahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit entgegenkam. Der bislang Unbekannte verlor beinahe die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit dem Außenspiegel des weißen Mercedes C 220. Die Kollision war so stark, dass die Trümmerteile zusätzlich die Tür beschädigten. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf etwa 800 Euro geschätzt. Hinweise zum Verursacher liegen bislang nicht vor.

Ein weiterer Spiegelunfall ereignete sich am 9. März in Mengeringhausen in der Straße "Entenpfuhl" - die Geschädigte hatte ihren schwarzen Mazda ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand auf Höhe der Hausnummer 1 geparkt. Vermutlich streifte ein Lastkraftwagen mit beiger Plane um 13.25 Uhr das Fahrzeug und riss dabei den Außenspiegel ab. Anschließend flüchtete der Unbekannte ich Richtung "Neue Pfortenstraße". Zwar waren Zeugen durch den lauten Knall auf das Geschehen aufmerksam geworden, ein Kennzeichen konnte aber niemand erkennen. In diesem Fall wird der Sachschaden auf 200 Euro geschätzt.

Hinweise nehmen die Beamten in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Montag, 14 Februar 2022 09:38

Alkohol, Unfall - Krankenhaus

BAD AROLSEN. Mit seinem Motorroller ist am Sonntagmorgen ein 27-Jähriger aus Twiste gestürzt - sein Sozius hatte keinen Helm auf und musste mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst behandelt werden.

Nach gesicherten Informationen befuhr der 27-Jährige aus Twiste die "alte  Bundesstraße 252" von Mengeringhausen kommend, in Richtung Twiste. Die als "Promille-Notweg" bekannte Straße wurde dem Twistetaler gegen 5.45 Uhr zum Verhängnis. Mit seinem Motorroller der Marke Peugeot geriet das Duo auf der Landstraße in den Straßengraben.

Der helmlose Mitfahrer (42) aus der Gemeinde Vöhl zog sich bei dem Sturz Schürfwunden zu, er klagte auch über Schwindelgefühle. Blau war aber nicht nur die Farbe des Motorrollers, wie die Beamten an der Unfallstelle feststellen mussten. Auch der Fahrer des Motorrollers hatte zuvor ordentlich "getankt", wie ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest zeigte. Weil die Promillezahl im Display einen deutlich zu hohen Wert anzeigte, folgte bei dem Fahrer noch eine Blutentnahme im Krankenhaus.

Link: Unfallstandort Landstraße am 13. Februar 2022.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 09 Februar 2022 12:50

Nicht aufgepasst: Taxi kracht in Toyota

BAD AROLSEN. Wahrscheinlich führte Unaufmerksamkeit am Dienstag zu einem Unfall zwischen einem Taxi und einem Toyota.

Nach Informationen an der Unfallstelle und anhand der Spurenlage befuhr gegen 7.15 Uhr  eine 31-Jährige aus Bad Arolsen mit ihrem roten Aygo im Mengeringhausen die Straße "Auf dem Mühlenwasser", um nach links in den Entenpfuhl abzubiegen. Weil sich auf der Gegenfahrbahn mehrere Personenkraftwagen näherten, musste die Bad Arolserin ihren Toyota anhalten. 

Dies erkannte der Taxifahrer (58) der hinter dem Aygo fuhr, zu spät. Mit der Front seines Caddy krachte der Fahrer eines in Bad Arolsen ansässigen Taxiunternehmens ins Heck des Toyota. An dem Taxi entstand ein Sachschaden von 1000 Euro, die Reparaturkosten des Aygo schätzt die Polizei auf 750 Euro. Verletzte Personen sind nicht zu beklagen, hieß es aus Polizeikreisen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 02 Februar 2022 09:43

Mächtiger Ast versperrt die Hagenstraße

BAD AROLSEN. Die Freiwillige Feuerwehr Mengeringhausen wurde Dienstagabend gegen 23.40 Uhr mit der Stichwort: "H1, Baum auf Straße" zur Einsatzstelle auf der Bundesstraße 450 (Hagenstraße) beim Asphaltwerk alarmiert.

Dort angekommen, hatte die Polizei bereits die Einsatzstelle abgesichert. Der mächtige Ast einer stattlichen Eiche war durch die schweren Stürme und Gewitter der Nacht abgerissen und versperrte größtenteils die Fahrbahn. Mit drei Einsatzfahrzeugen rückte die Feuerwehr Mengeringhausen an, um mit Kettensägen und Muskelkraft die Strecken wieder freizuräumen. Nach recht kurzer Zeit war die Fahrbahn vom Ast befreit und gereinigt, sodass der Verkehr die Hagenstraße wieder befahren konnte.

-Anzeige-

Publiziert in Feuerwehr
Seite 1 von 28

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige