Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Horizont

KORBACH. Von der tief stehenden Sonne geblendet hat am Sonntag ein Mann aus Willingen die Orientierung verloren und ist bei der Firma Horizont in einen Maschendrahtzaun gefahren.

Wie die Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilt, befuhr ein 34-Jähriger mit seinem Seat Ibiza gegen 6.45 Uhr die Bundesstraße 251 von Lelbach kommend in Richtung Frankenberg. In Höhe des "Horizontkreisels" blendete ihn die Sonne so stark, dass sein Sehfeld eingeschränkt wurde. Als er den Kreisel vor sich auftauchen sah, zog er das Fahrzeug reflexartig nach rechts, überfuhr eine geteerte Fläche und landete im Maschendrahtzaun der Firma Horizont. 

Insgesamt wird der Schaden auf 3000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

VOLKMARSEN. In der Zeit von Donnerstagabend, 7. Mai, bis Freitagnachmittag, 8. Mai 2020, wurde von einer Schafsweide zwischen dem Sandbruch Funke und Lütersheim ein Weidezaungerät der Marke Horizont hotSHOCK samt Batterie im Gesamtwert von 350 Euro entwendet. Ebenfalls in der letzten Woche hat ein bislang unbekannter Täter versucht in eine Laube einzubrechen. Die Laube befindet sich unweit der Schafsweide an der "Watter" (Bach). Hier wurde ein Sachschaden von 250 Euro verursacht.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Sonntag, 29 Juli 2018 11:35

Attraktives Ausbildungsangebot bei horizont

KORBACH. (Gesponserter Artikel) Die horizont group gmbh ist eine mittelständische Unternehmensgruppe mit der Zentrale in Korbach (Region Kassel, Marburg und Paderborn) und weiteren Standorten in England, Frankreich, Polen und Slowenien. Kernkompetenz ist die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von mobilen Sicherheitsprodukten für den Straßenverkehr und hochwertigen Weidezaungeräten und Zubehör. Mit über 50 Patenten, Gebrauchsmustern und Marken zählt die horizont group gmbh zu den technologischen Treibern in den jeweiligen Branchen.

Die horizont group sucht ab dem 01.08.2018 am Standort in Korbach Verstärkung in folgendem Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im E-Commerce

Ihr Profil

  • Guter Realschulabschluss oder Fachhochschulreife bzw. Abitur
  • Sie besitzen große persönliche Internetaffinität
  • Sie sind kreativ
  • Vorteilhaft: Sie besitzen erste Erfahrungen im Umgang mit Social Media-Kanälen, der Erstellung von Websites und Themen wie Suchmaschinenoptimierung und -werbung


Ihre Aufgaben

  • Entwicklung und Umsetzung von eCommerce Konzepten
  • Erstellung von Conversion optimierten Inhalten für Websites und Shops
  • Analyse und Interpretation von Web-Controlling Ergebnissen


Die horizont group bietet Ihnen

  • Einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz
  • Ein umfangreiches Fort-und Weiterbildungsprogramm
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Flache Hierarchien

Die horizont group gmbh freut sich über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, als PDF-Datei, ­per Mail ­ an untenstehende Adresse.

horizont group gmbh
Personalabteilung
z. Hd. Frau Milena Harder

Homberger Weg 4-6
34497 Korbach
Tel. 05631/5650

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.horizont.com


Publiziert in Retter
Sonntag, 17 Juni 2018 08:32

Lukrative Ausbildungsberufe bei horizont

KORBACH. (Gesponserter Artikel) Die horizont group gmbh ist eine mittelständische Unternehmensgruppe mit der Zentrale in Korbach (Region Kassel, Marburg und Paderborn) und weiteren Standorten in England, Frankreich, Polen und Slowenien. Kernkompetenz ist die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von mobilen Sicherheitsprodukten für den Straßenverkehr und hochwertigen Weidezaungeräten und Zubehör. Mit über 50 Patenten, Gebrauchsmustern und Marken zählt die horizont group gmbh zu den technologischen Treibern in den jeweiligen Branchen.

Die horizont group gmbh sucht ab dem 1. August 2018 am Standort in Korbach Verstärkung in folgenden Ausbildungsberufen.


Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) 

Aufgaben

  • Organisation von fachgerechten Lagerdurchläufen der Produkte: Vom Wareneingang, der Zwischenlagerung, des Kommissionierens und der Bereitstellung bis zum erneuten Versand an den Empfänger 
  • Lagerung und Versand von Lager- und Speditionsgütern unterschiedlichster Art 
  • Arbeiten mit computergesteuerten Lagerwirtschaftssystemen und speziellen Flurfördertechniken
  • Anwendung von Lager- und Transportmitteltechniken 
  • Anwendung von fundierten Kenntnissen der Rohstoffgewinnung und -verarbeitung bis hin zum Endprodukt 

Profil

  • Realschulabschluss oder höherwertig
  • Sie besitzen Organisationstalent, sind flexibel, sehr belastbar und können im Team arbeiten
  • Sie verfügen über Technik- und Zahlenverständnis Sie sind pünktlich und zuverlässig und besitzen Engagement und Ausdauer


Fachlagerist (m/w)

Aufgaben
  • Durchführung von Arbeiten rund um Warenbewegungen der verschiedenen Güter im Lagerbetrieb 
  • Prüfung der zu lagernden Produkte anhand von Begleitpapieren auf Qualität und Quantität
  • Veranlassen von weiteren Transporten der übernommenen Lagerbestände in diverse Lagerzonen oder zum Rückversand wegen beanstandeter Qualitätsmängel 
  • Erfassung der Lagergüter in computergesteuerte Lagerwirtschaftssysteme
  • Steuerung geeigneter Fördertechniken und Flurförderzeuge 
  • Selbstständiges Kommissionieren, Verpacken und Bereitstellen der Lagergüter zur Übergabe an Speditionen und Frachtführer
Profil
  • Guter Hauptschulabschluss
  • Sie sind pünktlich und zuverlässig sowie belastbar, flexibel und teamfähig
  • Sie besitzen Engagement, Ausdauer und haben Ordnungssinn

Kaufmann/-frau im E-Commerce  

Aufgaben
  • Entwicklung und Umsetzung von eCommerce Konzepten 
  • Erstellung von Conversion optimierten Inhalten für Websites und Shops 
  • Analyse und Interpretation von Web-Controlling Ergebnissen
  • Entwicklung und Umsetzung von reichweitenstarken crossmedialen Werbemaßnahmen
  • Einsetzung von Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle

Profil
  • Guter Realschulabschluss oder Fachhochschulreife bzw. Abitur
  • Sie besitzen große persönliche Internetaffinität und sind kreativ
  • Vorteilhaft: Sie besitzen erste Erfahrungen im Umgang mit Social Media-Kanälen, der Erstellung von Websites und Themen wie Suchmaschinenoptimierung und -werbung

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel:  Fachrichtung Außenhandel  

Aufgaben
  • Übernahme der Mittlerfunktion zwischen Warenproduzenten und Einzelhändlern, Großverbrauchern sowie Weiterverarbeiteten 
  • Erhebung des Kundenbedarfs, Kalkulation von Angeboten und Erarbeitung von Lösungsvorschlägen für den Kunden 
  • Anwendung von Zoll- und Ausfuhrbestimmungen sowie von Transportbestimmungen 
  • Kommunikation mit in- und ausländischen Geschäftspartnern 

Profil
  • Guter Realschulabschluss
  • Sie haben Interesse an Fremdsprachen und haben gute Kommunikationsfähigkeiten in Englisch und Deutsch
  • Sie zeigen Einsatzbereitschaft, haben eine klare Ausdrucksfähigkeit, sind organisiert, flexibel und mobil  

Wir bieten
  • Einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz
  • Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Flache Hierarchien 
Die horizont group gmbh freut sich über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, als PDF-Datei, ­per Mail ­ an untenstehende Adresse.  

horizont group gmbh
Personalabteilung 
z. Hd. Frau Milena Harder
Homberger Weg 4-6
34497 Korbach   
Tel. 05631/5650   
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   
www.horizont.com
Publiziert in Stellenangebote

KORBACH. (Gesponserter Artikel) Die horizont group gmbh ist eine mittelständische Unternehmensgruppe mit der Zentrale in Korbach (Region Kassel, Marburg und Paderborn) und weiteren Standorten in England, Frankreich, Polen und Slowenien. Kernkompetenz ist die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von mobilen Sicherheitsprodukten für den Straßenverkehr und hochwertigen Weidezaungeräten. Mit über 50 Patenten zählt die horizont group gmbh zu den technologischen Treibern in den jeweiligen Branchen.

Gesucht ab sofort eine Verstärkung für den Bereich Traffic Safety als Servicetechniker (m/w).

Aufgaben

  • Durchführung von Wartungs-, Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten an mobiler Verkehrsleittechnik
  • Programmierung und Aufspielen von Softwareupdates
  • Bearbeitung von Reklamationen
  • Durchführung von überwiegend elektrischen sowie mechanischen Tätigkeiten an unserem Standort in Korbach

Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Mechatroniker oder eine vergleichbare Qualifikation im Bereich der Elektrotechnik
  • Gute Kenntnisse im MS Office
  • Berufserfahrung als Servicetechniker ist wünschenswert
  • Eigeninitiative, gute Selbstorganisation sowie strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Kundenorientierung und Kommunikationsstärke

Wir bieten

  • Einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz
  • Ein qualifiziertes und hochmotiviertes Team
  • Leistungsgerechte Vergütung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Weiterbildungsmöglichkeiten und unser betriebliches Gesundheitsprogramm
Die horizont grouß gmbh freut sich über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angaben zur Verfügbarkeit und Einkommensvorstellung per PDF­ an folgende Mailadresse

horizont group gmbh
zu Händen Frau Milena Harder
Homberger Weg 4-6
34497 Korbach
Tel. 05631/5650
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.horizont.com


Publiziert in Retter
Samstag, 09 Juni 2018 05:29

Die horizont group sucht einen Teamleiter

KORBACH. (Gesponserter Artikel) Die horizont group gmbh ist eine mittelständische Unternehmensgruppe mit der Zentrale in Korbach (Region Kassel, Marburg und Paderborn) und weiteren Standorten in England, Frankreich, Polen und Slowenien.

Kernkompetenz ist die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von mobilen Sicherheitsprodukten für den Straßenverkehr und hochwertigen Weidezaungeräten. Mit über 50 Patenten zählt die horizont group gmbh zu den technologischen Treibern in den jeweiligen Branchen.  

Die horizont group gmbh sucht ab sofort eine Verstärkung im Team Produktion als Teamleiter Weidezaun-Endmontage (m/w)

Aufgaben

  • Überwachen der Produktionsaufträge und Sicherstellen der Termineinhaltung
  • Organisation und Planung der Aufträge
  • Pflege von Kennzahlen Personaleinsatz und Urlaubsplanung
  • Optimierung von Produktionsprozessen
  • Mitarbeit in Projekten Leiten von Teammeetings

Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im technischen Bereich
  • Berufserfahrung in der Teamleitung / Gruppenleitung
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Organisations-und Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Wünschenswert sind Refa-Kenntnisse sowie Kenntnisse im Lean Management, 5S und KVP

Geboten wird

  • Ein attraktiver und moderner Arbeitsplatz
  • Unterstützung durch ein qualifiziertes und hoch motiviertes Team
  • Betriebliche Altersvorsorge 
  • Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • Ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsprogramm  

Die horizont group gmbh freut sich über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angaben zur Verfügbarkeit und Einkommensvorstellung, als PDF per Mail, an folgende Adresse: 

horizont group gmbh Personalabteilung 

z.Hd. Frau Milena Harder

Homberger Weg 4-6

34497 Korbach    

Tel. 05631/5650   

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

www.horizont.com

Publiziert in Stellenangebote

KORBACH. (Gesponserter Artikel) Das Korbacher Unternehmen horizont group gmbh hat in enger Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für Polizeitechnik (ZPT) in Rheinland-Pfalz über mehrere Monate hinweg die neue Schnellabsicherungsleuchte, FlashMax Synchro, entwickelt. Am Montag, den 10.07.2017, fand in Mainz bei der ZPT die Übergabe des neuen Produktes statt.

Anforderungen der Polizei 

Start zum Bau der neuen Schnellabsicherungsleuchte war die GPEC (Polizeifachmesse in Leipzig im September 2016) berichtet Mike Blechschmidt von der Firma horizont: "Dort wurden wir gebeten, eine Leuchte zur Schnellabsicherung zu entwickeln, die gut sichtbar und ohne großen Aufwand mit einem geringen Platzbedarf aufgestellt werden kann." Nachdem die ersten Prototypen nach Mainz geschickt wurden, sei schnell erkennbar gewesen, dass die Produktideen in die gewünschte Richtung zeigen, erläuterte Herr Blechschmidt.

Entwicklung eines neuen Produktes

Dank des engen Kontaktes zur Zentralstelle nach Mainz zu Florian Schneider, seien Änderungswünsche umgehend nach Korbach weitergegeben und dann im Hause horizont realisiert worden. So entstand innerhalb eines Jahres ein komplett neues Produkt, speziell auf die Anforderungen der Polizei ausgerichtet.

In den nächsten Wochen werden nun die Streifenwagen in Rheinland-Pfalz flächendeckend mit dem Korbacher Produkt ausgestattet, um eine höchstmögliche Sicherheit bei der Arbeit der Beamten im Straßenverkehr zu gewährleisten.

Die einfache Bedienungsweise der neuen Schnellabsicherungsleuchten wurde von der horizont group gmbh im Video (Link) festgehalten. 

Publiziert in Polizei
Montag, 20 Februar 2017 09:01

Die horizont group sucht Verstärkung

KORBACH. (Stellenangebot) Die horizont group gmbh ist eine mittelständische Unternehmensgruppe mit der Zentrale in Korbach (Region Kassel, Marburg und Paderborn) und weiteren Standorten in England, Frankreich, Polen und Slowenien.

Kernkompetenz ist die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von mobilen Sicherheitsprodukten für den Straßenverkehr und hochwertigen Weidezaungeräten. Mit über 50 Patenten zählt die horizont group gmbh zu den technologischen Treibern in den jeweiligen Branchen.

Derzeit sucht die horizont group ab sofort Verstärkung für den Bereich Agrartechnik als Verkaufsinnendienstmitarbeiter Export (m/w).

Die Aufgaben sind vielfältig: 


  • Eigenständige Betreuung von Export Kunden und ausländischen Vertriebsgesellschaften
  • Betreuung und Beratung von Key Accounts
  • Angebots- und Auftragserstellung, Bearbeitung, Nachverfolgung, Versandpapiervorbereitung, Reklamationsbearbeitung
  • Erstellung von Zolldokumenten und Überwachung von Lieferterminen
  • Selbstständiges Arbeiten an Projekten in Abstimmung mit den jeweiligen Fachabteilungen
  • Sie unterstützen bei der Angebotserstellung und Preiskalkulationen
  • Durchführung/ Begleitung von Reisen (z.B. Messen)



Sie sind interessiert? Folgendes sollten Sie mitbringen:
  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre

  • Sehr gute Englisch Kenntnisse und eine weitere Fremdsprache (Russisch oder Französisch) von Vorteil

  • ERP-/IT-Erfahrung

  • Berufserfahrung im Vertrieb oder vergleichbarem Umfeld

  • Strukturierte Arbeitsweise und gute Selbstorganisation

  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Spaß bei projektübergreifenden Arbeiten

  • Bereitschaft zu Reisetätigkeiten und offen gegenüber anderen Kulturen

  • Produktkenntnisse der Landwirtschaft oder des Reitsports wünschenswert


Folgendes bietet Ihnen die horizont group gmbh:
  • einen attraktiven und modernen, sowie vorläufig befristeten Arbeitsplatz

  • ein qualifiziertes und hochmotiviertes Team

  • leistungsgerechte Vergütung

  • betriebliche Altersvorsorge

  • Weiterbildungsmöglichkeiten und unser betr. Gesundheitsprogramm

 

Sie sind interessiert? Die horizont group gmbh freut sich über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie als PDF Dokument an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken können. Zur Vervollständigung dieser benötigen wir zwingend die Angaben Ihrer Gehaltsvorstellung, Ihrer Verfügbarkeit, sowie Ihres möglichen Eintrittstermins.


horizont group gmbh

Personalabteilung


z.Hd. Frau Milena Harder


Homberger Weg 4-6

34497 Korbach


Tel. 05631/565-0 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.horizont.com

 

Publiziert in Stellenangebote

ADORF/KORBACH. Anfang Januar hatte ein Unbekannter die Feuerwehr Adorf im Einsatz beklaut: Zwei Blitzleuchten, die zur Absicherung auf der Straße standen, ließ der Dieb mitgehen. Nun sorgte der Hersteller, die Korbacher Firma horizont, unkompliziert für Ersatz und spendete zwei neue Geräte im Wert von rund 500 Euro. Zusätzlich erhielten die Brandschützer eine interessante Werksführung.

Kameraden der Feuerwehr Adorf standen nach einem Lkw-Unfall am 2. Januar stundenlang in der Ortsdurchfahrt, um Verkehrsteilnehmer auf die Straßensperrung zwischen Adorf und Padberg hinzuweisen. Um bereits aus größerer Entfernung ein erstes Signal zu setzen, hatten die Brandschützer zwei Blitzleuchten und Warntafeln auf die Fahrbahn gestellt - etwa 150 Meter weiter stand ein Feuerwehrfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Von dort aus sahen die Straßenposten dann, dass ein Auto anhielt, der Fahrer ausstieg, die Blitzleuchten einlud und wegfuhr. "Leider konnten sie das Kennzeichen nicht erkennen", sagte damals ein Feuerwehrsprecher. Es sei sehr dreist, die Feuerwehr während eines Einsatzes zu bestehlen, insbesondere dann, wenn es sich um Sicherungsmaterial handele. Der Täter wurde bis heute offenbar nicht ermittelt.

"Lassen Kunden nicht im Stich"
So groß die Verärgerung der Feuerwehr nach dem dreisten Diebstahl war, so groß war dann auch die Freude, als sich die Korbacher "horizont group gmbh" bei den Brandschützern meldete. "Wir haben bei 112-magazin.de von dem Diebstahl gelesen und uns spontan entschlossen, kostenlos Ersatzgeräte zur Verfügung zu stellen", sagte am Freitag Dipl.-Ing. Dirk Trompeter als einer der Geschäftsführer des Unternehmens. Die Sparte "klemmfix" stellt in Korbach zahlreiche Produkte der mobilen Verkehrssicherung her - unter anderem die Blitzleuchten des Typs "Euroblitz", die den Adorfern geklaut wurden. "Unsere Kunden lassen wir nicht im Stich, schon gar nicht, wenn es sich um ehrenamtliche Feuerwehrleute handelt", sagte Trompeter bei der Übergabe der neuen Leuchten.

Im Kuhstall gegründet - heute weltweit 550 Mitarbeiter
Dazu waren am Freitagnachmittag nicht nur der Adorfer Wehrführer Michael Steinhardt, sein Stellvertreter Patrick Demmer, Gemeindebrandinspektor Karl-Wilhelm Römer und seine Stellvertreter Torsten Behle und Uwe Becker nach Korbach gekommen. Auch etwa 20 weitere Brandschützer aus Adorf folgten der Einladung von horizont, einen Blick hinter die Produktionskulissen zu werfen. Geschäftsführer Dirk Trompeter berichtete beim Rundgang durch das Werk am Homberger Weg, dass der Ursprung des Unternehmens in der Herstellung von Weidezaungeräten lag. 1945 von Dr. Heinz Müller in einem Kuhstall bei Marburg als Werkstatt für Elektrotechnik gegründet, siedelte das Familienunternehmen später nach Korbach um.

Im Laufe der Jahrzehnte kam zu den Erzeugnissen für die Landwirtschaft die früher als "Signaltechnik" bezeichnete Sparte für Produkte der Verkehrssicherung hinzu. Neben Straßenmeistereien und Baufirmen setzen zahlreiche heimische Feuerwehren, aber auch Polizei und THW, auf die "klemmfix"-Produkte aus Korbach: So gibt es unter anderem Anhaltestäbe ("Kellen") und Faltsignale, Blitzleuchten und Blaulichter bei der horizont-Tochter. In Korbach sind rund 270 Menschen beschäftigt, weltweit sind es laut Trompeter insgesamt etwa 550 Mitarbeiter. Um die Angebotspalette in diesem Segment auszuweiten, kaufte das Unternehmen jüngst ein etwa 30 Mitarbeiter großes Schilderwerk in Norddeutschland.

Alles wird in Korbach selbst gefertigt
Produktionsleiter Raimund Wagner, der wie die Besucher übrigens ebenfalls in der Großgemeinde Diemelsee lebt, führte die Gäste durch die vielen Stationen auf dem Weg vom Einzelteil zum fertigen Produkt: Erstaunt zeigten sich die Feuerwehrleute, dass bei horizont nahe alles selbst gefertigt wird. So sahen die Adorfer Brandschützer, wie aus Kunststoffgranulat die Gehäuse und Hauben in Spritzgusstechnik entstehen, bedruckt, Platinen aufgesetzt, unzählige Einzelteile montiert und die fertigen Geräte schließlich im 48-Stunden-Dauertest geprüft werden. Schließlich sollen Geräte wie der Euroblitz jahrelang zuverlässig funktionieren. (pfa) 


Über den Einsatz, bei dem die Blitzleuchten gestohlen worden waren, berichtete 112-magazin.de:
Mit Autobatterien beladener Lkw-Anhänger umgekippt (02.01.2017, mit Fotos)
Lkw-Unfall: Straße nach über sechs Stunden wieder frei (02.01.2017, mit Fotos)
Dreister Dieb beklaut Feuerwehr Adorf: Blitzleuchten weg (03.01.2017)

Im Spätsommer 2015 feierte "horizont" das 70-jährige Bestehen:
Interessante Einblicke in die nützliche Welt von horizont (07.09.2015, mit Fotos)
horizont öffnet Türen: Blitze, Stromschläge, Hochstapler... (16.09.2015, mit Fotos)

Links:
horizont Gruppe
Feuerwehr Adorf

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr

VOLKMARSEN. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate ist ein Hobbyschäfer aus Volkmarsen zum Opfer von Dieben geworden: Wie bereits im Januar wurde dem Schafhalter nun erneut ein Weidezaungerät mit Autobatterie gestohlen. Schaden: insgesamt 700 Euro.

Im aktuellen Fall büchsten von der Weide an der Kugelsburg in Volkmarsen die eingezäunten Schafböcke aus. Der Schafhalter wurde darüber am Montagabend informiert und sah an der Weide nach - das dort genutzte Weidezaungerät der Korbacher Firma "horizont agrartechnik" war ebenso verschwunden wie die Autobatterie, die zur Stromversorgung dient. Der Volkmarser Hobbyschäfer, der insgesamt etwa 100 Schafe hält, informierte die Polizei.

Zuletzt war der Mann am Sonntagmittag an der Weide in der Nähe des Volkmarser Wahrzeichens. "Zu dieser Zeit war das Weidezaungerät noch da und funktionierte auch noch", sagte der Bestohlene gegenüber 112-magazin.de. Am Montagabend gegen 20.30 Uhr erhielt der Mann dann die Information über die freilaufenden Schafe und entdeckte beim Nachsehen den Diebstahl.

Bereits Anfang des Jahres waren dem Volkmarser ein Weidezaungerät und eine Autobatterie gestohlen worden - damals von einer Weide vor dem Twistestausee. Damals wie heute handelte es sich um Geräte des Typs "horistar B". Der Dieb wurde nie gefasst, Gerät und Batterie blieben verschwunden.

Wer Angaben zum Täter, zu einem verdächtigen Fahrzeug oder zum Verbleib der Geräte machen kann, der wird gebeten, sich bei der Polizei in Bad Arolsen zu melden. Die Telefonnummer lautet 05691/9799-0.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige