Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Blendung

KORBACH. Von der tief stehenden Sonne geblendet hat am Sonntag ein Mann aus Willingen die Orientierung verloren und ist bei der Firma Horizont in einen Maschendrahtzaun gefahren.

Wie die Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilt, befuhr ein 34-Jähriger mit seinem Seat Ibiza gegen 6.45 Uhr die Bundesstraße 251 von Lelbach kommend in Richtung Frankenberg. In Höhe des "Horizontkreisels" blendete ihn die Sonne so stark, dass sein Sehfeld eingeschränkt wurde. Als er den Kreisel vor sich auftauchen sah, zog er das Fahrzeug reflexartig nach rechts, überfuhr eine geteerte Fläche und landete im Maschendrahtzaun der Firma Horizont. 

Insgesamt wird der Schaden auf 3000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 15 Februar 2021 10:37

Sonne stand tief - Unfall in Reinhardshausen

BAD WILDUNGEN. Ein beschädigter Bus, ein beschädigter Pkw und ein leichtverletzter Kurgast sind das Ergebnis eines Unfalls in Reinhardshausen am 14. Februar 2021.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 26-jähriger Mann aus Bad Wildungen am Sonntag, gegen 11.30 Uhr, mit seinem Mercedes-Benz die Straße Im Kreuzfeld aus Richtung Zum Hahnberg. Aufgrund der tief stehenden Sonne übersah der 26-Jährige beim Abbiegen einen entgegenkommenden Bus. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß zwischen der A-Klasse und dem Personentransporter, wobei ein Gesamtsachschaden von 13.000 Euro entstand.

Während der 37-jährige Busfahrer (Korbach) ohne Verletzungen davon kam, erlitt ein Fahrgast im Bus leichte Verletzungen am Kopf. Zunächst hatte es geheißen, dass keine Personen verletzt wurden. Nach dem Unfall war der 62-jährige Mann aus Nachroth (NRW)  zunächst in seine Unterkunft gegangen, dort hatte das Personal den Mann zur Untersuchung geschickt und später die Blessur bei der Polizei angezeigt.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige