Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Bad Wildungen

ARMSFELD/HUNDSDORF. In der Nacht von Sonntag auf Montag beschädigten Unbekannte einen in der Feldgemarkung zwischen Hundsdorf und Armsfeld stehenden Harvester.

Die Täter brachen die Fahrertür auf und beschädigten den Greifarm. Außerdem stahlen sie das Bedienteil aus dem Fahrzeuginnenraum - der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 2000 Euro.

Die ermittelnden Beamten der Bad Wildunger Polizei suchen Zeugen der Tat. Wer hat in der Nacht von Sonntag auf Montag auffällige Beobachtungen im genannten Bereich gemacht? Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Zwei Verkehrsunfallfluchten gehen die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen derzeit nach.

Ein 71-Jähriger hatte seinen Mercedes GLE mit Fuldarer Kennzeichen (FD) am 6. Juli zwischen 9 Uhr und 14.15 Uhr in der Fürst-Friedrich-Straße ordnungsgemäß in einer Parkbucht abgestellt. Ein Unbekannter war, vermutlich beim Vorbeifahren, mit dem Mercedes kollidiert. Der Unbekannte flüchtete im Anschluss an den Unfall, ohne sich um seine Pflichten als Unfallverursacher zu kümmern. Am GLE entstand Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Eine zweite Unfallflucht wurde den Beamten am Sonntag gemeldet. Ein 33-Jähriger aus Berlin hatte seinen VW Touran im Zeitraum vom 8. bis zum 11. Juli in der Richard-Kirchner-Straße abgestellt. Auch hier kollidierte ein bislang unbekannter mit dem Fahrzeug und flüchtete im Anschluss. Am VW des Geschädigten konnte hellblauer Farbabrieb entdeckt werden, es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Hinweise zu den flüchtigen Fahrern oder dessen Fahrzeugen nehmen die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 08 Juli 2021 15:55

Schaf auf Weide erschlagen: Zeugen gesucht

BAD WILDUNGEN. In der Zeit von Freitagmorgen (2. Juli) bis Samstagabend (3. Juli) tötete ein Unbekannter ein Schaf auf einer Weide zwischen den Bad Wildunger Stadtteilen Bergfreiheit und Armsfeld.

Nach einem Hinweis von Spaziergängern fand der Schäfer sein junges Bocklamm am Samstagabend tot auf. Da er Verletzungen am Schädel feststellte, verständigte er die Polizei Bad Wildungen. Die geht davon aus, dass das Tier durch stumpfe Gewalt mit einem Gegenstand erschlagen wurde.

Die Polizeistation Bad Wildungen hat die Ermittlungen wegen eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Zwei Fußgängerinnen wurden am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt.

Gegen 17.10 Uhr war ein 37-Jähriger mit seinem Opel Zafira auf der Friedricht-Ebert-Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Auf Höhe einer Tankstelle wollte der Fahrer aus Bad Wildungen mit seinem Fahrzeug nach rechts auf die Reitzenhagener Straße abbiegen - hierbei übersah der Mann allerdings zwei Fußgängerinnen, die die Fahrbahn zu diesem Zeitpunkt überquerten. 

Durch den Zusammenprall wurden die Frauen aus Bremen und Offenburg (Baden-Württemberg) leicht verletzt. Eine Rettungswagenbesatzung brachte die Verletzten (56 und 50 Jahre alt) in ein Krankenhaus. Der Bad Wildunger blieb unverletzt, am Zafira entstand kein Sachschaden.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Montag, 05 Juli 2021 09:52

Blitzer in einer 40er Zone

BAD WILDUNGEN. Derzeit wird in Reinhardshausen, etwa in Höhe der Werner Wicker Klinik geblitzt. An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 40 km/h. Gemessen wird nach Auskunft eines Lesers von 112-magazin.de in beiden Richtungen.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

-Anzeige-

Publiziert in Blitzer
Freitag, 02 Juli 2021 08:24

Hund von Auto erfasst

BAD WILDUNGEN. Derzeit sucht die Polizei einen vermutlich verletzten Hund, der am Donnerstagabend die Bundesstraße 485 überqueren wollte und von einem Auto erfasst wurde.

Zugetragen hat sich der Unfall am 1. Juli 2021 gegen 19.40 Uhr, als das Tier, vermutlich ein dunkler Schäferhund, im Bereich der Unterführung von Alt Wildungen nach Anraff die Bundesstraße überqueren wollte. Ein 42-jähriger Mann aus Bad Wildungen war zu diesem Zeitpunkt mit seinem Citroën auf der B 485 von der Giflitzer Straße (Shell-Tankstelle) kommend in Richtung Hundsdorf unterwegs. Unvermittelt lief der Hund über die Straße und wurde vom Pkw erfasst.

Während der Bad Wildunger seinen Citroën zum Stehen brachte, lief der Hund nach der Kollision weiter. Nachdem die Unfallstelle abgesichert war, verständigte der Mann die Bad Wildunger Polizei, die suchte das Gelände weiträumig ab, aufzufinden war das vermutlich verletzte Tier aber nicht.  Am Pkw entstand ein Sachschaden von 1500 Euro.

Nun sucht die Polizei nach dem Hundehalter und fragt: Ist der verletzte Hund wieder Zuhause? Hat jemand das Tier gesehen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

Link: Unfallstandort Bundesstraße 485 am 1. Juli 2021.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 30 Juni 2021 13:42

Gaspedal durchgetreten und Auto gerammt

BAD WILDUNGEN. Eine leichtverletzte Frau und 35.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag um 17.35 Uhr in Bad Wildungen ereignet hat.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, befuhr ein Herr (80) aus Waldeck mit seinem schwarzen Volvo die Stöckerstraße in Richtung Brunnenallee. Als der Senior vor dem Abbiegevorgang in die Brunnenallee seinen Pkw abbremsen wollte verwechselte er das Bremspedal mit dem Gaspedal. Infolge dieser Tatsache beschleunigte der Volvo und schoss unkontrolliert und mit hoher Geschwindigkeit gegen den Tiguan einer Frau aus Waldeck. Die 48-jährige Frau befand sich zu diesem Zeitpunkt auf der Brunnenallee und wollte stadtauswärts fahren.

Bei diesem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge total beschädigt. Am Volvo entstand ein Sachschaden von 25.000 Euro, der Schaden am Tiguan wurde auf 10.000 Euro geschätzt. Mit leichten Verletzungen kam die Unfallgeschädigte ins Krankenhaus.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 30 Juni 2021 08:36

Bier, Weinbrand und Whiskey gestohlen

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in eine Gastwirtschaft in der Brunnenstraße in Bad Wildungen ein. Sie flüchteten mit alkoholischen Getränken.

Durch gewaltsames Öffnen eines Fensters gelangten die Täter in das Gebäude der Gastwirtschaft. Dort begaben sie sich in einen Lagerraum, aus dem sie mehrere Kisten Bier, mehrere Flaschen Weinbrand und Whiskey sowie andere alkoholhaltige Getränke im Gesamtwert von etwa 200 Euro entwendeten. Sie hinterließen einen Sachschaden, den die Polizei auf 500 Euro schätzt.

Derzeit gehen die Ermittler der Polizei Bad Wildungen davon aus, dass es einen Zusammenhang mit dem versuchten Einbruch in eine Eisdiele in der Brunnenstraße gibt (siehe Meldung vom 29. Juni)

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise, insbesondere auch zu Fahrzeugen die zum Abtransport der Beute genutzt worden sein könnten, bitte an die Polizeistation Bad Wildungen. Die Rufnummer lautet 05621/70900. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 29 Juni 2021 14:08

Einbruch in Eisdiele durch Zeugen vereitelt

BAD WILDUNGEN. Zwei unbekannte Personen haben am späten Montagabend versucht in eine Eisdiele in der Brunnenstraße einzubrechen. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete die Täter und sprach sie an. Daraufhin ergriffen die Ganoven die Flucht.

Gegen 23.10 Uhr hörte ein Zeuge, der über der Eisdiele in der Brunnenstraße wohnt, verdächtige Geräusche. Beim Blick aus dem Fenster sah er zwei Männer, die sich an einem Fenster der Eisdiele zu schaffen machten. Der Zeuge sprach die beiden Personen an, die daraufhin sofort in unterschiedliche Richtungen flüchteten. Anschließend verständigte der Zeuge den Eisdielenbesitzer, der wiederum die Wildunger Polizei informierte.

Von den Tätern liegt leider keine Personenbeschreibung vor. Der Zeuge konnte lediglich wahrnehmen, dass einer einen roten Kapuzenpulli trug. Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht zum Erfolg. Bei der Tatortaufnahme stellten die Polizisten fest, dass die Unbekannten bereits ein Fenster gewaltsam geöffnet hatten, aber nach der Ansprache durch den Zeugen nicht mehr in das Gebäude einsteigen konnten. Es entstand geringer Sachschaden.

Die Polizei ist auf der Suche nach weiteren Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 29 Juni 2021 09:36

Blitzer in Bad Wildungen

BAD WILDUNGEN. Im Bereich der Freizeitanlage Heloponte wird aktuell eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird in beiden Fahrtrichtungen in der Stresemannstraße. Dort gilt Tempo 30 km/h.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde.

-Anzeige-

Publiziert in Blitzer
Seite 4 von 175

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige