Gegen Zaun und Laterne: Hoher Schaden, Flucht

Sonntag, 20 Mai 2012 06:20 geschrieben von

BAD WILDUNGEN. Mit einem Mazda 6 ist ein bislang unbekannter Fahrer in der Nacht zu Sonntag vom Eselspfad abgekommen und hat einen Grundstückszaun sowie eine Straßenlaterne gerammt. Trotz erheblichen Frontschadens am Auto machte sich der Verursacher aus dem Staub.

Ein Zeuge beobachtete den Unfall und die Flucht gegen 2 Uhr und informierte die Wildunger Polizei. Die Beamten entdeckten den an der Front stark beschädigten Mazda 6, Farbe silber, wenig später in der Altstadt - vom Fahrer fehlt jede Spur. Ob es sich bei dem Fahrer auch um den 53 Jahre alten Halter aus der Badestadt handelt, stand somit auch am Morgen noch nicht fest. Der Schaden allein am Auto beträgt nach Schätzungen der Polizei rund 5000 Euro.

Die Beamten vermuten, dass der Fahrer mit nicht angepasstem Tempo den Stadtring befuhr und daher in einer scharfen Rechtskurve vom Eselspfad abkam. Dort krachte er in einen Zaun und gegen eine Straßenlaterne, die ebenfalls stark beschädigt wurde. Die Ermittler setzen nun auf mögliche weitere Zeugen, die Angaben zum Fahrer des Wagens machen können. Die Polizei ist erreichbar unter der Rufnummer 70900.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige