Willingen: Wochenendgast reist ohne Führerschein heim

Sonntag, 25 September 2022 11:00 geschrieben von
Am 24. September 2022 kam es in Willingen zu einem Verkehrsunfall - der Fahrer hatte zuvor "getankt". Am 24. September 2022 kam es in Willingen zu einem Verkehrsunfall - der Fahrer hatte zuvor "getankt". Symbolbild: 112-magazin.de

WILLINGEN. Ohne Führerschein und ohne eigenen Pkw muss ein 39-jähriger Wochenendgast die Heimreise antreten - vorausgegangen war ein Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung.

Nach Angaben der Ermittler ereignete sich Samstagabend in Willingen, gegen 21.23 Uhr, ein Verkehrsunfall, nachdem ein 39-jähriger Wochenendgast aus Wuppertal mit seinem VW Touran die Briloner Straße in Willingen in Fahrtrichtung Brilon befahren hatte. In Höhe des Vis-a-Vis geriet der Fahrer in der dortigen Linkskurve leicht nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen zwei geparkte Fahrzeuge, einem Ford Transit und einem Audi A4. 

Der Ford Transit bekam die volle Wucht des Aufpralls zu spüren und erlitt einen Schaden am Reifen hinten links, sowie an der linken Flanke bis hin zum linken Außenspiegel, geschätzter Schaden: 5000 Euro.  Der davor stehende Audi büßte ebenfalls seinen linken Außenspiegel ein und erlitt linksseitig vom Heck bis in die Flanke noch Lackschäden, dieser Schaden wird auf 3000 Euro geschätzt.  Bei dem Aufprall mit dem Transit erlitt der Volkswagen einen Blechschaden am Fahrzeug vorne rechts sowie einen Achs-Schaden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Schaden beim Unfallverursacher wird auf 10.000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher, der anständigerweise den Unfall selbst über Notruf gemeldet hatte, wurde im Krankenhaus Korbach zur Ader gelassen, da sein Atemalkoholgehalt die gesetzlichen Werte überstieg, sein Führerschein wurde einbehalten.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Sonntag, 25 September 2022 11:22

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige