Lieferservice zu spät - Mann hält ICE auf

Montag, 29 August 2022 14:31 geschrieben von
Die Bundespolizei musste am 28. August in Fulda einschreiten. Die Bundespolizei musste am 28. August in Fulda einschreiten. Poto: Pressefoto Bundespolizei

FULDA. Für einen 23-Jährigen aus Ottobrunn (Bayern) könnte der Lieferservice für sein Essen etwas teurer werden. Der junge Mann blockierte am vergangenen Sonntag (28. August) gegen 2 Uhr die Tür eines ICE und verhinderte so die Weiterfahrt in Richtung München.

Grund für seine Aktion war eine Essensbestellung für sich und seine vier Begleiter, die noch nicht am Zug eingetroffen war. Erst als der Lieferservice den Bahnsteig 4 im Bahnhof Fulda erreichte, gab der 23-Jährige die Tür wieder frei. Durch seine Aktion verspätete sich der Zug um rund eine Viertelstunde. Wegen seines Verhaltens wurden er und seine Begleiter von der Weiterfahrt ausgeschlossen. Außerdem hat die Bundespolizeiinspektion Kassel gegen den Mann ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Montag, 29 August 2022 14:37

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige