Geld bei Volksbank abgehoben - wenig später Geld weg

Donnerstag, 14 April 2022 13:48 geschrieben von
Ein ominöser Diebstahl beschäftigt die Polizei in Waldeck-Frankenberg. Ein ominöser Diebstahl beschäftigt die Polizei in Waldeck-Frankenberg. Symbolbild: 112-magazin.de

BURGWALD. Am Mittwochabend schlug ein unbekannter Täter die Scheibe eines Autos am Friedhof in Ernsthausen ein und entwendete eine Handtasche mit viel Bargeld. Das Geld hatte das geschädigte Ehepaar unmittelbar zuvor an einem Geldautomaten in Ernsthausen abgehoben. 

Wie Polizeisprecher Dirk Richter weiter mitteilt, fuhr das Ehepaar gegen 18.30 Uhr mit ihrem Auto, einem Renault Captur, zu einer Filiale ihrer Bank in der Marburger Straße in Ernsthausen. Am Geldautomat hob die Frau mehrere hundert Euro ab und verstaute das Bargeld in ihrer Handtasche. Anschließend fuhr das Ehepaar zum Ernsthäuser Friedhof in der Rodaer Straße. Den Renault parkten sie auf einem Parkstreifen am Randes des Friedhofs.

Nachdem sie sich etwa 10 Minuten auf dem Friedhof aufgehalten hatten, kehrten sie zu ihrem Auto zurück. Dabei mussten sie feststellen, dass ein Unbekannter eine der hinteren Seitenscheiben eingeschlagen und die Handtasche mit dem Bargeld aus dem Auto gestohlen hatte. Das Ehepaar erstattete Anzeige bei der Polizeistation Frankenberg. Die anschließenden Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Erfolg. 

Um den Fall zügig aufklären zu können, sucht die Polizei Zeugen der Tat. Wer am Mittwoch, zwischen 18.30 und 18.45 Uhr, im Bereich der Bank in der Marburger Straße (Volksbank) oder des Friedhofs in Ernsthausen verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 zu melden. (ots/r)

-Anzeige-

Letzte Änderung am Donnerstag, 14 April 2022 14:02

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige