Abgefahren: Glied im Zug entblößt - Beamtin stellt Identität fest

Freitag, 08 April 2022 09:31 geschrieben von
Ein wohnsitzloser Mann hat sich unsittlich in der Öffentlichkeit gezeigt. Ein wohnsitzloser Mann hat sich unsittlich in der Öffentlichkeit gezeigt. Symbolbild: Bundespolizei

FULDA. Ein 56-jähriger Wohnsitzloser entblößte in einem abfahrbereiten Zug am Bahnsteig 1 des Fuldaer Bahnhofes sein Glied. Der Vorfall ereignete sich Dienstagmittag (5. April), gegen 13 Uhr. Eine zufällig anwesende Beamtin vom Bundespolizeirevier Fulda stellte sofort die Identität des Mannes fest und leitete ein Strafverfahren ein.

Da der Zug sehr stark besetzt war, soll ermittelt werden, inwieweit der Mann durch exhibitionistische Handlungen andere Reisende geschädigt bzw. belästigt hat. Der 56-Jährige, der auch unter leichtem Alkoholeinfluss stand, kam nach den polizeilichen Maßnahmen wieder frei.

Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Telefonnummer 0561/81616-0 oder unter www.bundespolizei.de zu melden.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Freitag, 08 April 2022 09:45

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige