Nach Unfall: Nummerschilder ab, Flucht

Sonntag, 25 März 2012 07:30 geschrieben von

BAD WILDUNGEN. Ein 24 Jahre alter Autofahrer aus Melsungen hat auf der Wildunger Umgehung die Kontrolle über sein Auto verloren und einen Unfall gebaut. Der junge Mann montierte beide Kennzeichen ab und machte sich zu Fuß aus dem Staub.

Nach Polizeiangaben von Sonntag war es irgendwann in der Nacht zu Samstag nach 22 Uhr zu dem Unfall mit Flucht gekommen. Entdeckt wurde der beschädigte weiße Caddy, der neben der Bundesstraße 253 an einer Böschung stand, am Samstagmorgen gegen 6 Uhr. Weil beide Nummernschilder fehlten, ermittelte die Polizei über die Fahrgestellnummer den Halter aus Melsungen, der auch der Fahrer war. Am Samstag stand der Vorwurf im Raum, er habe keinen Führerschein. Die Ermittlungen dazu dauern aber noch an. Eine Anzeige wegen Unfallflucht hat sich der Melsunger aber in jedem Fall eingehandelt.

Den Spuren zufolge war der Fahrer mit seinem Caddy von Mandern kommend in Richtung Hundsdorf unterwegs und nach der Abfahrt zur B 485 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen stieß mit der rechten Front gegen den Träger einer Leitplanke, rutschte anschließend an der Leitplanke entlang und kam schließlich an der Böschung zum Stehen. An Auto und Leitplanke entstand ein Schaden von 2500 Euro.

Zeugen, die Angaben über den Unfall, den Fahrer oder einen Fußgänger an der Bundesstraße im genannten Zeitraum machen können, melden sich bei der Wildunger Polizei. Die Rufnummer lautet 05621/70900.

Letzte Änderung am Sonntag, 25 März 2012 07:50

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige