Drei Unfallfluchten in Willingen - Junge verletzt, Ford ramponiert, Zaun geplättet

Samstag, 08 Januar 2022 09:58 geschrieben von
Am 7. Januar 2022 haben sich in Willingen drei Fahrerfluchten ereignet - die Polizei bittet um Hinweise. Am 7. Januar 2022 haben sich in Willingen drei Fahrerfluchten ereignet - die Polizei bittet um Hinweise. Symbolfoto: 112-magazin.de

KORBACH. Im Zuge dreier Unfallfluchten, die sich am 7. Januar in Willingen ereignet haben, sucht die Polizei Korbach Hinweisgeber.

Zwischen 9.30 Uhr und 14.00 Uhr geriet ein PKW auf dem Parkplatz direkt am Ski-Lift Ritzhagen auf der dortigen Schneefläche ins Rutschen und rutschte so direkt in einen geparkten roten Ford Grand-C-Max der im Hochsauerlandkreis zugelassen ist. An dem Ford entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 1000 Euro, und zwar in der hinteren rechten Beifahrertür, wie der 62-jährige Halter aus Olsberg mitteilte.  Der rutschende Unfallverursacher, zu dem absolut kein Hinweis vorliegt, entfernte sich, ohne seinen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen.  Gesucht werden Zeugen, die den Unfall evtl. beobachtet und sich ein Kennzeichen gemerkt haben.  

Kind verletzt

Gegen 10.44 Uhr wurde ein großer schwarzer PickUp, ein Dodge RAM mit niederländischer Zulassung auf .....TZ endend, dabei beobachtet, wie er, wahrscheinlich aus Imponiergehabe heraus, auf dem Parkplatz zum Ski-Lift Ettelsberg (bei der Seilbar) auf der schneebedeckten Fläche sog. "Donuts" drehte, also unter Ausnutzung der Handbremse sein Fahrzeug herumschleudern ließ.  Leider befanden sich auch lose Steine auf dem Parkplatz, welche wie Geschosse herumgewirbelt wurden und schließlich ein 12-jähriges Kind (Brakel) leicht am Bein verletzten sowie mindestens ein geparktes Fahrzeug aus dem Lahn-Dill-Kreis beschädigten (VW Touran, geschätzter Sachschaden 1000 Euro).  Bei dem Versuch, den PickUp-Fahrer auf sein Verhalten aufmerksam zu machen, trat dieser stattdessen die Flucht an, ohne für sein rücksichtsloses Verhalten einzustehen. Es liegen bereits zahlreiche Hinweise auf das doch sehr auffällige Fahrzeug vor, einschließlich des vollständigen Kennzeichens, aber weil die eingesetzte Polizeibesatzung den Wagen in Willingen bislang nicht antreffen konnte, werden Zeugen gesucht, die evtl. einen Hinweis auf den aktuellen Standort des Fahrzeuges geben können. 

Rückwärts in Metallzaun

Mit zu hoher Geschwindigkeit war am Freitagabend ein VW-Polo mit niederländischen Kennzeichen in Willingen unterwegs. Auf schneebedeckter Fahrbahn befuhr der bislang Unbekannte gegen 19.45 Uhr das steile Teilstück der Treistrift in Richtung Schwalefelder Straße. Beim Abbremsen drehte sich der VW mit niederländischem Kennzeichen, rutschte über die Schwalefelder Straße und schlug dort in den gusseisernen Metallzaun eines Hotels ein. Dabei wurde der Zaun beschädigt - den Schaden am Zaun schätzt die Polizei auf 1500 Euro. Dies interessierte den Fahrer und seinen Beifahrer aber nicht, stattdessen begutachteten die Niederländer den Schaden am Pkw, setzten sich dann in ihr Fahrzeug und brausten davon. Ein Zeuge hatte sich das Kennzeichen aufgeschrieben und den Sachverhalt der Polizei gemeldet. Wer den Polo in Willingen oder Umgebung sieht, der möchte sich bitte bei der Polizei in Korbach, unter der Rufnummer 05631/9710 melden. Das gesuchte Fahrzeug, das im Heckbereich Beschädigungen aufweist, hat das Kennzeichen XF 258 L.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Sonntag, 09 Januar 2022 10:07

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige