Ohne Führerschein auf Acker gelandet - Opel Schrott

Freitag, 17 Dezember 2021 08:54 geschrieben von
Am 16. Dezember 2021 ereignete sich ein Alleinunfall zwischen Frankenberg und Rosenthal (Waldeck-Frankenberg) Am 16. Dezember 2021 ereignete sich ein Alleinunfall zwischen Frankenberg und Rosenthal (Waldeck-Frankenberg) Foto: 112-magazin

FRANKENBERG. Für einen 30 Jahre alten Mann aus Kirchhain (Marburg-Biedenkopf) endete die Fahrt mit seinem Opel Corsa auf einem Acker an der Landesstraße 3076 zwischen Frankenberg und Rosenthal.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, muss sich der Unfall, der glücklicherweise ohne Personenschaden ablief, gegen 23.50 Uhr am Donnerstag ereignet haben. Anhand der Spurenlage geriet der Opel in einer Linkskurve auf die Bankette, kam in Höhe Bottendorf von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Im Anschluss kam der Corsa auf einem Acker zum Stehen.

Unverletzt konnte der 30-Jährige den völlig demolierten Corsa verlassen. Eine hinzugerufene Polizeistreife nahm den Unfall auf und wurde stutzig, als der Fahrer zugeben musste, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Neben seinem Opel, dessen Schaden auf 3000 Euro geschätzt wird, wurden eine Warnbake und ein Leitpfosten beschädigt.

-Anzeige-

Letzte Änderung am Freitag, 17 Dezember 2021 09:19

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige