69-Jähriger in Bad Wildungen überfallen - Polizei sucht einen Augenzeugen

Freitag, 19 Februar 2021 14:21 geschrieben von
Ein 69-Jähriger wurde am Montag in Bad Wildungen überfallen. Ein 69-Jähriger wurde am Montag in Bad Wildungen überfallen. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN. Am Montag (15. Februar) überfielen zwei unbekannte Männer einen 69-jährigen Mann in Bad Wildungen. Sie raubten seine Geldbörse und flüchteten. Ein unbekannter Zeuge half dem Überfallenen, die Polizei sucht diesen und andere Zeugen.

Der 69-Jährige war am Montag gegen 21 Uhr zu Fuß in der Bad Wildunger Brunnenallee unterwegs - er ging stadtauswärts in Richtung Reinhardshausen. Ungefähr auf der Hälfte der Brunnenallee kamen ihm zwei unbekannte Männer entgegen, die ihn völlig unvermittelt umschubsten. Der Bad Wildungen fiel zu Boden und verletzte sich dabei am Kopf. Einer der beiden Täter zog ihm am Boden liegend seine Geldbörse aus der Hosentasche, danach flüchteten die Täter in Richtung Stadtmitte.

Durch laute Rufe des Opfers wurde ein junger Mann aufmerksam. Dieser half dem 69-Jährigem aufzustehen. Der Zeuge soll die beiden Täter noch flüchtend gesehen haben. Die Beute der Täter fiel gering aus - außer einigen Ausweispapieren befand sich nur wenig Kleingeld in der Geldbörse. Der 69-Jährige hatte nach der Tat gesundheitliche Probleme und konnte erst am Donnerstag Anzeige bei der Bad Wildunger Polizei erstatten. Beschreibungen der beiden Täter und des unbekannten Zeugen liegen nicht vor.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen des Raubes. Insbesondere der junge Mann, der dem Opfer geholfen hat, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Die weiteren Ermittlungen wegen Raubes hat die Kriminalpolizei in Korbach (Telefonnummer 05631/9710) übernommen.(ots/r)

- Anzeige -

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige