Diemelsee: Ford kracht in Weidezaun

Sonntag, 31 Januar 2021 18:14 geschrieben von
Dieser Ford kam am 31. Januar 2021 bei Kotthausen von der Fahrbahn ab. Dieser Ford kam am 31. Januar 2021 bei Kotthausen von der Fahrbahn ab. Foto: 112-magazin

DIEMELSEE. Glück im Unglück hatten am Sonntagabend zwei Insassen eines blauen Ford auf der Landesstraße 3393 zwischen Bontkirchen und Kotthausen. Der Fahrer (21) und sein Beifahrer kamen mit dem Pkw auf eisglattem Asphalt von der Fahrbahn ab.

Nach ersten Informationen an der Unfallstelle waren die beiden Briloner (HSK) gegen 17.15 Uhr von Bontkirchen gekommen und wollten in Richtung Staumauer fahren. Am Abzweig nach Stormbruch war aufgrund des Schmelzwassers der vergangenen Tage ein Bach über die Ufer getreten und hatte die Straße überschwemmt. Minustemperaturen hatten die Fahrbahn an dieser Stelle mit Eis überzogen. Infolge dessen kam der Ford zunächst nach links auf die Gegenfahrbahn, fing sich dann kurz, um nach einer Übersteuerung nach rechts zu Schleudern. Dort traf der Ford einen Baum, wurde abgeleitet und kam in einer Wiese auf der Seite zum Liegen. Drei Zaunpfähle müssen nun ersetzt werden - an dem Pkw des Hochsauerländers entstand Totalschaden. Der Fahrer blieb nach eigener Aussage unverletzt, über leichte Schmerzen in der Schulter klagte indes der Beifahrer.

Protokolliert hat den Unfall die Polizeistation Korbach.

Link: Unfallstandort am 31. Januar 2021

-Anzeige-

Letzte Änderung am Mittwoch, 03 Februar 2021 12:18

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige