Trunkenheitsfahrt endet mit Überschlag

Montag, 11 Januar 2021 21:20 geschrieben von
Ein Unfall unter Alkoholeinwirkung ereignete sich am 10. Januar 2021 auf der Kreisstraße 126 zwischen Wangershausen und Frankenberg. Ein Unfall unter Alkoholeinwirkung ereignete sich am 10. Januar 2021 auf der Kreisstraße 126 zwischen Wangershausen und Frankenberg. Symbolfoto: 112-magazin

FRANKENBERG. Seinen Führerschein der Polizei aushändigen musste am Sonntag der Fahrer eines Ford - bei einem Überholmanöver geriet sein Wagen ins Schleudern und landete auf einer Wiese.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, ereignete sich der Alleinunfall gegen 18.40 Uhr auf der Kreisstraße 126 zwischen Wangershausen und Frankenberg. Dort war der 39-Jährige nach dem Genuss von alkoholischen Getränken vermutlich übermütig geworden. Nachdem er Rodenbach passiert hatte, setzte der Fahrer mit seinem Pkw etwa 100 Meter vor dem Ortsschild zum Überholen eines vor ihm fahrenden Pkws an

Leider missglückte der Überholvorgang, sodass sein Wagen auf dem Grasstreifen ins Schleudern geriet, von der Fahrbahn abkam und nach einem Überschlag auf dem Dach zum Liegen kam. Der Ford erlitt Totalschaden, den die Polizei mit 5000 Euro angibt. Beim Überprüfen des Fahrers durch Beamte der Polizei schlug den Ordnungshütern starker Alkoholgeruch entgegen. Ein durchgeführter Atemschnelltest brachte dann die Wahrheit ans Licht. Anschließend führte der Weg ins Krankenhaus, dort musste sich der 39-Jährige einer Blutentnahme unterziehen. (112-magazin.de)

-Anzeige-

Letzte Änderung am Montag, 11 Januar 2021 21:42

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige