Mitsubishi und VW kollidieren zwischen Massenhausen und Arolsen

Mittwoch, 02 Dezember 2020 07:15 geschrieben von
Am 2. Dezember 2020 kam es zwischen Bad Arolsen und Massenhausen zu einem Unfall. Am 2. Dezember 2020 kam es zwischen Bad Arolsen und Massenhausen zu einem Unfall. Titelbild und Fotostrecke: 112-magazin.de

BAD AROLSEN. Zwischen Bad Arolsen und Massenhausen kollidierten am Mittwochmorgen zwei Personenkraftwagen im Begegnungsverkehr - beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Firma Schüppler abgeschleppt werden.

Wie es zu dem Unfall kam konnte bislang nicht geklärt werden. Fest steht, dass ein 50 Jahre alter Mann aus der Gemeinde Diemelsee gegen 5.50 Uhr mit seinem weißen Polo die Landesstraße 3078 aus Richtung Massenhausen kommend in Richtung Bad Arolsen befuhr. Zeitgleich kam der Fahrer eines Mitsubishi dem Vasbecker aus Richtung Bad Arolsen entgegen. 

Im Begegnungsverkehr stießen die beiden Fahrzeuge zusammen, wobei die linken vorderen Kotflügel und Fahrertüren eingedrückt wurden. Bei dem weißen Polo des Diemelseers riss sogar das linke Vorderrad ab. Nachdem der Mitsubishi mit Waldecker Kennzeichen (WA) nach rechts in den Straßengraben gedrückt wurde, konnte sich der Polo auf der Straße halten. 

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landesstraße für den Verkehr voll gesperrt werden. Mit leichten Verletzungen kam der Fahrer des Mitsubishi ins Krankenhaus nach Bad Arolsen. Der Polo-Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Beide Fahrzeugführer gaben gegenüber der Polizei an, auf ihrer Spur gefahren zu sein. Daher bittet die Polizei in Bad Arolsen um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 05691/97990 um den Sachverhalt aufklären zu können.

Link: Unfallstandort am 2.12.2020 auf der Landesstraße 3078.

Letzte Änderung am Mittwoch, 02 Dezember 2020 07:56

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige